Schnuppertag für Lernanfänger

Das Basteln von „Olchi“ aus der bekannten Kinderbuchserie machte den Mädchen und Jungen, die nach den Ferien in die Lindenhofschule kommen, natürlich viel Spaß. ▪ Ruthmann

HALVER ▪ Die Aufregung bei den 54 Lernanfängern der Lindenhofschule dürfte an ihrem ersten Schultag nach den Sommerferien einiges geringer sein. Denn sie kennen – seit gestern – ihre Lehrerinnen, ihre Mitschüler und ihren Klassenraum. Die i-Männchen waren der Einladung zu einem Schnuppertag gefolgt und erlebten einen abwechslungsreichen Vormittag in der Lindenhofschule.

Damit das Kennenlernen auch richtig funktioniert, wurde in den Räumen, in denen für die Kinder im September der viel zitierte Ernst des Lebens beginnt, gespielt, geschaut, gelesen und natürlich gebastelt. So war beispielsweise das Basteln eines „Olchi“ aus der bekannten Kinderbuchserie bei den Neuen der Lindenhofschule sehr beliebt.

Die Erstklässler in spe konnten sich aber auch schon einmal die Arbeitsblätter ansehen, mit denen sie lernen, schreiben, rechnen und malen werden. Einige konten sogar schon einmal das Leseheft in die Hand nehmen, das es eigentlich erst, wie Schulleiterin Beate Segieth mit einem Lächeln betonte, zum Schulbeginn gibt.

Dank der Unterstützung einiger Eltern konnten die Viertklässler, die in Kürze die Lindenhofschule verlassen werden, aus den Klassenräumen herausgehalten werden. Für die Abgänger gab es verschiedene Quiz-, Gesangs- und Spielstationen in den nicht benötigten Räumen und auf dem Schulhof. ▪ Det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare