Scheunenfest und Frühschoppen der Landjugend in Halver

Halver - Seit mehr als 40 Jahren veranstaltet die Landjugend Halver das beliebte Scheunenfest auf unterschiedlichen Höfen. Diesmal war die Scheune von Christian Schiller auf Halverscheid an der Reihe. Wer bei der Party mitmischen wollte, musste schnell sein – denn bereits gegen 21.45 Uhr mussten die Veranstalter die Kasse schließen, so groß war der Ansturm der Besucher.

Auch der Frühschoppen am Pfingstmontag zog die Besucher an. Das bunte Programm des Scheunenfestes lockte wieder einmal eine große Anzahl an Besuchern an – nur wer direkt nach dem Beginn der Veranstaltung um 19.30 Uhr am Hof ankam, brauchte nicht auf Einlass zu warten. Nur kurze Zeit später zog sich die Warteschlange bis zu den Parkplätzen.

Für alle, die bis 21.45 Uhr noch ein Ticket ergattern konnten, lohnte sich das Warten jedoch in jedem Fall. Denn wer viel Spaß, bestens gelaunte Party-Besucher und kühle Getränke zu erschwinglichen Preisen suchte, war beim Scheunenfest genau richtig.

Für gute Musik war gleich in zweifacher Hinsicht gesorgt. Zum einen brachte DJ Marc mit Hits und Stimmungsmusik vom Plattenteller die Scheune zum Kochen. Darüber hinaus gaben sich die Musiker der Band „Starlight Excess“ ein Stelldichein. Im Raum Münster und Osnabrück sind die sechs Mitglieder der Combo längst eine feste Größe in Sachen Cover-Rock und zeigten mit ihren beiden Sängern Patrick und Ute, dass sie auch im Sauerland gepflegt Party machen können. Mit Songs wie „Beast Of Burden“ von den Stones, „Sexy“ von Marius Müller Westernhagen oder „Bad Case Of Loving You“ von Robert Palmer sorgte die Band dafür, dass das Eis in der Scheune schnell gebrochen wurde.

Galerie

Auch bei den Spielpausen der Band riss die Stimmung nicht ab, brachte doch DJ Marc viele gute Songs zum Mitsingen wie zum Beispiel „Tage wie diese“ von den Toten Hosen zu Gehör, bei denen sich das bestens aufgelegte Publikum nicht lange bitten ließ. Wie gewohnt blieben die meisten Gäste bis in den frühen Morgen und ließen sich bis zum Ende der Party um 4 Uhr von der kameradschaftlichen Atmosphäre mitreißen, die durch das gute Wetter begünstigt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare