Sabine Wallmann: Engagement für das AFG

+
Paul Meurer, die scheidende Schulpflegschaftsvorsitzende Dr. Sabine Wallmann, und ihre Stellvertreter Britta Ober, Michaela Schimchen und Stefan Laartz (von links).

Halver - Mit Blumen und herzlichen Worten bedankte sich Paul Meurer, Schulleiter des Anne-Frank-Gymnasiums, am Montagabend bei der konstituierenden Sitzung der Schulpflegschaft bei der scheidenden Schulpflegschaftsvorsitzenden Dr. Sabine Wallmann für langjährige engagierte und fruchtbare Tätigkeit im Amt.

Die erste Sitzung der Schulpflegschaft im neuen Schuljahr nahm die bisherige Vorsitzende, die der Schulpflegschaft elf Jahre – davon fünf als Vorsitzende – angehörte, zum Anlass, ihr Amt zur Verfügung zu stellen. „Es gibt hier viele andere, die ganz neue Ideen in diese Schulpflegschaft einbringen können“, erklärte sie. „Wir waren ein tolles Team.“

Auch unter neuem Vorsitz werde die Teamarbeit weitergehen. „Überglücklich“ gab Paul Meurer bei der Verabschiedung bekannt, dass es ihm gelungen sei, Dr. Sabine Wallmann im Ehrenamt zu halten und für eine neue verantwortungsvolle Aufgabe zu begeistern. „Sie übernimmt den Fördervereinsvorsitz.“

Den herzlichen Dankesworten schloss sich Stefan Laartz (stellvertretender Vorsitzender der AFG-Schulpflegschaft) an. „Es hat viel Spaß gemacht“, erklärte er. Dr. Sabine Wallmann sei auf vielen Ebenen aktiv gewesen. „Für die vielen freien Abende, die jetzt kommen“, überreichte auch er der scheidenden Vorsitzenden ein Präsent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare