Lange Staus durch Kreisel-Baustelle

+
Am Kreisverkehr mussten nachträglich Fugen geschaffen werden.

HALVER - Eine Baustelle am Kreisverkehr an der Von-Vincke-Straße sorgt für kilometerlange Staus an den Zubringerstrecken. Die Blechlawine reichte bis nach Oeckinghausen.

Eigentlich sollten die Nachbesserungsarbeiten am Kreisverkehr bereits am Dienstag beendet sein – das ließ in der vergangenen Woche zumindest der Landesbetrieb Straßen.NRW verlautbaren. Denn das bauausführende Unternehmen hatte ursprünglich bis zum 7. August die Fugen im Innenbord des Kreisels ziehen wollen, hieß es. Daraus wurde jedoch nichts: Es gebe nur wenige Spezialfirmen mit dem entsprechenden Fachwissen und den notwendigen Maschinen, erklärte Projektleiter Olaf Bühren von Straßen.NRW und die beauftragte Firma hatte Verzögerungen auf einer anderen Baustelle. Die Arbeiten wurden also am Freitag durchgeführt – was zu langen Staus an den Zufahrten zum Kreisverkehr führte. In der nächsten Woche soll die Ampelanlage wieder abgebaut werden. - zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare