Rotarier schenken Grundschülern Bücher

Als „rotarischer Clown“ sorgte Distriktbeauftragter Hubert von Schnakenburg für viel Spaß bei den Grundschülern. ▪ Ruthmann

HALVER ▪ Der „rotarische Clown“ alias Hubert von Schnakenburg, Distriktbeauftragter für das Projekt, sorgte mit seiner Tuba für viel Spaß bei den Mädchen und Jungen der Grundschule „Auf dem Dorfe“. Darüber hinaus hatten er sowie Rudolf Woronka, Präsident des Rotary Clubs Meinerzhagen, und Christoph Gebauer, Vorsitzender des Fördervereins des Rotary Clubs, kartonweise Bücher mitgebracht.

Denn die Aktion „Lesen lernen – leben lernen“ geht mittlerweile ins dritte Jahr und erreicht 1066 Mädchen und Jungen aus den zweiten und dritten Jahrgängen von zwölf Grundschulen in Halver, Kierspe und Meinerzhagen. Dabei haben sich die Rotarier auf ihre Fahnen geschrieben, für Lesestoff bei den Grundschülern zu sorgen.

Denn: „Wer liest, weiß mehr! Lesen regt die Fantasie an. Lesen macht Spaß.“ Mit diesen Worten überreichte Hubert von Schnakenburg den Kindern das von Elisabeth Stiemert geschriebene Buch „Spaß im Zirkus Tamtini“. Zuvor hatte er, passend zum Buch als Clown verkleidet, mit seiner Tuba für viel Spaß bei den Grundschülern gesorgt.

Nicht nur die Zweit- und Drittklässler der Grundschule „Auf dem Dorfe“, sondern auch die anderen elf Grundschulen in den drei Volmetalkommunen hatten gestern Besuch vom Rotary Club erhalten und Bücher geschenkt bekommen – auch wenn der „rotarische Clown“ natürlich nicht überall sein konnte.

Spaß dürften die Kinder dennoch mit dem Buch haben. Und es kann auch in den Unterricht mit eingebaut werden. Denn für die Lehrerinnen und Lehrer gibt es vom Rotary Club ein pädagogisch aufbereitetes Fachbuch.

Woronka, Gebauer, Schnakenburg und alle anderen Rotarier sind stolz darauf, dass ihre Aktion „Lesen lernen – leben lernen“ in allen Grundschulen von Halver, Kierspe und Meinerzhagen greift und sie damit mehr als 1000 Zweit- und Drittklässler erreichen. Mit dem Buchgeschenk sollen die Mädchen und Jungen natürlich zum Lesen animiert werden. ▪ Det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare