Mit Rockmusik ins Jahr 2012

Die Gruppe „Mills and Friends“ wartet bei der Silvester-Party in der Heesfelder Mühle mit Coversongs aus dem Rockbereich auf.

HALVER ▪ Von Golden Earing über Tina Turner bis zu den Rolling Stones: Wer lautstark ins Jahr 2012 rutschen möchte, dürfte am Samstag, 31. dezember, in der Heesfelder Mühle bestens aufgehoben sein: Dort findet die traditionelle Silvester-Party statt, bei der zwei Rockbands für Live-Musik sorgen werden.

Die Halveraner Lokalmatadore von „Instead Off“ werden das Publikum eine Stunde lang mit Rockmusik anheizen, die Ausflüge in den Punkrock-Bereich nicht scheut. Anschließend werden „Mills and Friends“ die Bühne entern. Das Quartett um Frontfrau Lola Picoletti tritt zum nunmehr siebten Mal in Folge zum Jahresausklang an der Heesfelder Mühle auf und gehört damit mittlerweile zum Inventar der Silvester-Party.

Damit Eltern unbesorgt feieren können, ist vor Ort auch für kleine Besucher gesorgt: Im Freien und in den Räumen der Heesfelder Mühle gibt es dem Veranstalter zufolge „reichlich Raum zum Toben und Spielen“.

Einlass ist ab 19.30 Uhr, mit Live-Musik geht es um 20.30 Uhr los. Gäste dürfen sich selbst mit Feuerwerk-Artikel eindecken. Im Eintrittspreis von 15 Euro enthalten ist die Verpflegung vor Ort. Für Kinder bis zwölf Jahre kostet der Eintritt 7,50 Euro. Eintrittskarten sind im Bio-Laden an der Heesfelder Mühle erhältlich und können außerdem telefonisch unter der Rufnummer 0 23 53 / 1 21 06 oder per E-Mail an verein@heesfeldermuehle.de reserviert werden.

Für die Rückfahrt nach Lüdenscheid stehen dann Nachtbusse bereit. Für 3,75 können sich Partygäste von der haltestelle „Rolandseck“ zum Sauerfeld nach Lüdenscheid fahren lassen. Von dem Busbahnhof aus ist der Anschluss an weitere Nachtlinien der Märkischen Verkehrsgesellschaft möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare