Rockiges Bezirkskonzert in der AFG-Aula

Die Rockband „MBM“ überzeugte das Publikum mit aktuellen Hits – und animierte zum Mitsingen und Mitklatschen. ▪ Tollnick

HALVER ▪ Wer meint, in einer Musikschule würde ausschließlich klassische Musik gespielt, der irrt – wie die Rock Band „MBM“ am Sonntagnachmittag im Rahmen des Bezirkskonzerts unter Beweis stellte.

An E-Gitarre, Schlagzeug und Keyboard präsentierten die sechs Bandmitglieder unter der Leitung von Musikschullehrer Harald Eller ihr Können und sorgten für eine überraschend ausgelassene und rockige Stimmung in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums. Kim Leitinger führte die Gruppe als Frontsängerin durch die fünf Musikstücke. Moderne Popsongs wie „What do you want from me“ von Adam Lambert, „Stop and Stare“ von One Republic oder „Bitch“ von Meredith Brooks luden die zirka 100 Zuschauer zum Klatschen und Mitsingen ein. Vor allem das Lied „Skater Boy“ – im Original von Avril Lavigne – schien das Publikum mitzureißen und so endete das Konzert mit viel Applaus und Lob für „MBM“. Doch auch die übrigen zehn Darbietungen überzeugten. Das 14-köpfige Ensemble von Barbara Ohin spielte unter anderem „Ungarescha“ von dem Italiener Giorgio Mainerio.

Die Gitarrenschülerin Milena Scharfenberg belegte bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ den ersten Platz in der Kategorie „Gitarre Pop“ (wir berichteten). Sophia Heise, Hannah Vormann und Hannah Brink durften sich als Querflötentrio ebenfalls über einen ersten Platz freuen. Darüber hinaus haben sich alle Vier für eine Teilnahme am Landeswettbewerb qualifiziert. Im Rahmen des Bezirkskonzertes gratulierte die stellvertretende Bürgermeisterin, Regina Reininghaus, den vier erfolgreichen Instrumentalschülerinnen und übergab ihnen eine Urkunde und ein kleines Präsent. „Musik ist ein Schatz. Besonders wenn man sie selber machen kann“, sagte Reininghaus. Sie schätze das Engagement der Kinder und deren Eltern und freue sich, die Ehrung durchführen zu dürfen.

Bezirksleiterin Elisabeth Manns verabschiedete unterdessen den Leiter der Musikschule Volmetal, Bjoern Strangmann, der sein Amt bekanntlich Ende März ablegen wird. Manns bedauerte den Weggang Strangmanns: „Ich hätte gerne noch längere Zeit mit einem solchen Menschen und Musikschulleiter zusammengearbeitet.“ Die Bezirksleiterin dankte dem scheidenden Musikschulleiter für die vergangenen drei Jahre, in denen er keine Arbeit und Mühe gescheut habe. ▪ Lena Tollnick

Am 22. März wird ein (in Kooperation mit der Grundschule „Auf dem Dorfe“ entstandenes) Kindermusical namens „Möppi & Co“ ab 16 Uhr in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums aufgeführt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare