Supermarkt

Rewe-Markt im Komplett-Umbau

+
Umbau im laufenden Betrieb: Am 14. September will der Rewe-Markt neu eröffnen mit erweiterter Frischeabteilung und neuem Ladenlayout. Bis dahin haben die Handwerker das Sagen.

Halver - Die Zahl der Kassen hat sich fast halbiert. Mehr Handwerker als Kunden drängen sich durch die zum Teil ausgeräumten Regalkorridore. 

Die freundlichen Verkäuferinnen der Bäckerei Hosselmann halten tapfer die Stellung. Aber nicht mehr im Rewe-Markt, sondern im kompakten Verkaufswagen vor der Tür.

Voraussichtlich bis zum 14. September erleben die Kunden ihren vertrauten Rewe-Markt ganz anders. Und vom 11. bis 13. September wohl gar nicht. Der Umbau des früheren Famka und späteren Kaufparks erfolgt zwar zu überwiegenden Teilen im laufenden Betrieb, doch zwei Tage wird der Markt wohl schließen müssen. 

Dafür soll im vorhandenen Bestand „ein ganz neuer moderner Markt“ entstehen, wie es heißt. Geplante Neueröffnung: 14. September. Der Neustart erfolgt dann auf etwas verkleinerter Fläche. Der benachbarte Textiler Kik gewinnt etwas an Platz dazu, der Rewe-Markt gibt etwas ab, wie es heißt. 

Neuer Eingangsbereich

Gewinnen soll im neuen Markt insbesondere der Bereich Obst und Gemüse, die Frische-Abteilung also. Und auch der Eingangsbereich soll sich neu darstellen, voraussichtlich zunächst aber mit einer Zwischenlösung. Das hat den Grund, dass auch das Umfeld mit den Parkplätzen neu sortiert wird.

Die Spielhalle verschwindet, und Ernsting’s Familiy zieht bekanntlich in Kürze um ins neue Fachmarktzentrum. Erst danach ist auch der Weg frei für die Umgestaltung des verwinkelten Entrées mit einem neuen Pfandautomaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.