Realschüler feiern Ende der Schulzeit

+
Die Realschulabgänger hatten die Schule verbarrikadiert und empfingen die anderen Schüler mit Wasserpistolen.

Halver - Lautstark und ausgelassen feierten die 63 Zehntklässler der Realschule Halver ihren Abschluss und machten dabei mit Trillerpfeifen und lautem Geschrei ordentlich Krach.

Wie in den vergangenen Jahren wurden die Schüler der unteren Jahrgangsstufen mit Wasserpistolen in Empfang genommen, zudem war die Schule verbarrikadiert. Die Schüler trugen weiße Latzhosen, auf denen Unterschriften der Mitschüler gesammelt wurden. Natürlich wurden Spiele gespielt, bei denen Lehrer gegen Schüler antreten mussten. Neben einem Tanz- und Beatboxing-Wettbewerb, den Lehrer Wolfgang Lüddecke „haushoch“ gewann, folgte das Wettessen von Berliner Ballen. Diese waren nicht nur mit Marmelade gefüllt: „So wäre es ja zu einfach, die Berliner sind zusätzlich mit Majonaise gefüllt, ansonsten würde das ganze ja viel weniger Spaß machen“, so Moderator Tim Schneider. Auch Kuh „Berta“, die bereits beim Scheunenfest herhalten durfte, wurde zum Wettmelken aufgestellt.

Lehrer Joachim Enk trat gegen Schüler Marcel Schäfer an und konnte sich mit einem fast vollen Eimer beweisen. Er wurde von den Schülern mit einer kleinen, goldenen Statue geehrt. „Für den Lehrer mit dem größten Bizeps“, so Schneider.

Realschüler feiern lautstark ihren Abschluss

Traditionell ging es dann hinter dem Party-Lastwagen durch die Innenstadt Richtung Rathaus, begleitet von lauter Musik und Lärm aus zahlreichen Trillerpfeifen. Dabei übernahmen Eltern und Lehrer den Begleitschutz „Ohne die Begleitung hätte unser Umzug aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden können. Daher sind wir den Eltern und Lehrern natürlich sehr dankbar“, so Schneider.

Immer wieder heizte DJ Matthias Ostrowski, die Menge durch das Mikrofon an: „Ich kann euch nicht hören, macht mal richtig Krach.“ Er forderte die Schüler immer wieder zu Laola-Wellen oder zum Mitsingen auf, was sich diese natürlich nicht zwei Mal sagen ließen. Am Rathaus angekommen, wartete schon Bürgermeister Dr. Bernd Eicker auf die Realschüler, der sich auf einer Reihe von Latzhosen verewigte. Von der Rampe des Lastwagens gratulierte der Bürgermeister den Schülern zu ihrem Abschluss.

Anschließend ging es für die Jugendlichen der „Abschlussklasse 15“ zum Winkhof, wo das Realschulende noch gebührend weiter gefeiert wurde.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare