In der Ortslage Diekerhof

200 Quadratmeter Heuwiese in Flammen aufgegangen

+

Halver - Etwa 200 Quadratmeter Heuwiese musste die Feuerwehr Halver am Montagabend löschen. In der Ortslage Diekerhof brannte das Gras lichterloh, doch den Kräften vom Löschzzug 1 Stadtmitte sowie dem Löschzug Buschhausen gelang es schnell, die Flammen zu bekämpfen.

Um 20.30 Uhr wurde der Brand alarmiert, bereits eine halbe Stunde später hatten 22 Feuerwehrleute unter der Führung von Einsatzleiter Michael Winter die Lage unter Kontrolle. 

Unklar ist allerdings, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Auch die Polizei rätselte und kam zu keinem Ergebnis. 

Der Pächter der Fläche konnte am Abend noch nicht erreicht werden, er hätte möglicherweise etwas dazu beitragen können. Es kommt nämlich durchaus vor, dass beim Mähen ein Feuer verursacht wird: Durch den unsanften Kontakt von Mähwerkzeugen mit herumliegenden Steinen kann es zu Funkenflug kommen.

Zwar ist die Wiese vor nicht allzu langer Zeit gemäht worden, aber ob dies auch mit dem Brand in Zusammenhang steht, konnte nicht geklärt werden. 

Nachdem die Polizei die Brandstelle inspiziert hat, griffen die Feuerwehrleute erneut zu den Strahlrohren: Die betroffene Fläche wurde nochmals intensiv gewässert, um ein erneutes Entflammen zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare