Lauter Knall bleibt mysteriös

+

Halver - Für einige Verwirrung sorgte in der Nacht zu Sonntag ein lauter Knall, der zahlreiche Halveraner aufschreckte.

Auf Facebook meldeten einige Nutzer Lichtblitze – und das gleiche Phänomen sei bereits in der Nacht zu Samstag im Bereich Bolsenbach gesehen worden. Ein Polizeieinsatz am Samstag blieb jedoch ohne weitere Erkenntnisse. 

Wie es auf Anfrage des AA hieß, seien Einsatzkräfte zur Humboldtstraße ausgerückt, wo allerdings weder auffällige Personen, noch eine Sachbeschädigung aufzufinden waren. Nach Zeugenaussagen sei zwar eine Person gesehen worden, die wegzulaufen schien, angetroffen haben die Beamten jedoch niemanden. 

Bislang geht die Polizei davon aus, dass der verbotene Einsatz von Pyrotechnik für den Schrecken in der Nacht gesorgt hat. Wer dennoch hilfreiche Informationen zum Ursprung des Knalls hat, kann sich direkt an die Polizei in Halver wenden (Tel. 0 23 53/9 19 90)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare