1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Polizeibilanz vom Wochenende: Diebstähle, Drogenfund und Waffensicherstellung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Lorencic

Kommentare

Marihuana, Polizei
Eine Polizistin hält kleine Tütchen mit Marihuana in den Händen. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Am Osterwochenende kam es zu einigen Vorfällen in der Stadt. Erneut wurden Portemonnaies im Supermarkt geklaut. Und Jugendliche fielen mit dem Besitz von Drogen und Waffen auf.

Halver - In Halver gab es erneut zwei Diebstähle am Wochenende. Am Donnerstagnachmittag an der Bahnhofstraße und am Samstagmorgen an der Hagener Straße. Eine 44-jährige Kundin hatte ihre Handtasche am Donnerstag seitlich an den Einkaufswagen gehängt. An der Kasse war die Geldbörse daraus verschwunden. Die Kundin hatte genauso wenig Verdächtiges bemerkt, wie am Samstag eine 74-Jährige, die ihre Handtasche während des Einkaufs am Riemen über der Schulter getragen hatte.

Die Polizei rät weiter dringend zur Vorsicht. Geldbörsen oder andere Wertgegenstände sollten möglichst dicht am Körper getragen werden - zum Beispiel in Innentaschen von Jacken.

Drogen und Waffen bei Kontrolle gefunden

Die Polizei kontrollierte am Karfreitag kurz nach 21 Uhr auf dem Hinterhof eines Seniorenwohnzentrums an der Südstraße in Halver eine fünfköpfige Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Bei der Durchsuchung eines 16-Jährigen kamen zwei Tütchen Cannabis und ein Teleskopschlagstock ans Tageslicht. Am Boden lagen weitere Drogen.

Die Drogen und Waffe wurden sichergestellt. Die Polizeibeamten schrieben Anzeigen wegen Verstößen gegen
Betäubungsmittel- und Waffengesetze.

Auch interessant

Kommentare