Polizei verhängt 56 Verwarngelder bei Geschwindigkeitskontrollen

+
Mittels Radarmessung wurde in Halver am Montag die Geschwindigkeit von insgesamt 988 Fahrzeugen kontrolliert.

Halver - Am Montag, 30. Januar, kontrollierte die Polizei im Laufe des Tages an zwei Messpunkten in der Stadt die Geschwindigkeit Hunderter Autofahrer.

Am Tannenweg waren die Polizisten von 13.05 bis 14.10 Uhr im Einsatz. Elf von 42 gemessenen Fahrzeugführern waren zu schnell unterwegs und mussten ein Verwarngeld zahlen. Höchster Messwert an dieser Stelle: 53 km/h bei erlaubtem Tempo 30.

Im Bereich Eichholz kontrollierte die Polizei von 14.30 bis 16.45 Uhr die Geschwindigkeit von 946 Fahrzeugen. Gegen 45 Fahrer wurde ein Verwarngeld verhängt. Der höchste Messwert des Tages lag bei 71 km/h, erlaubt war Tempo 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare