Terrier beißt Halveraner: Polizei sucht Besitzerin

+

HALVER - Die Polizei bittet um Mithilfe: Ein 64-jährige Halveraner war am vergangenen Freitag, 10. Mai, mit seinem Enkel und seinem Hund auf dem Fußweg, der parallel zum Schleienweg verläuft und den Tannenweg mit der Katrineholmstraße verbindet, unterwegs.

Gegen 13.15 Uhr, als der Mann auf einer Bank saß, ging eine Frau mit zwei kleinen, weißen Hunden an ihm vorbei. Plötzlich habe ihn einer der beiden Hunde gebissen.

Die Frau, so die Angaben des 64-Jährigen, sei dann unvermittelt weiter gegangen. Der Mann, der nach dem Biss ein Krankenhaus aufsuchte, beschrieb die Frau wie folgt: circa 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, mittellanges, dunkelblondes Haar. Die Frau sei Raucherin gewesen, denn sie rauchte beim Spazieren mit zwei kleinen, weißen Terriern; einer davon mit einem schwarzen Fleck im Bereich des Auges.

Hinweise werden von der Polizeiwache in Halver, Telefon 0 23 53/9 19 90, entgegen genommen. - det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare