Zahlreiche Einbrüche in Halver

+
Symbolbild.

Halver - Reichlich Arbeit für die Polizei in Halver gab es in den vergangenen Tagen. Die Beamten mussten sich um Zigarettendiebe und Einbrecher kümmern.

Zigarettendiebe an der Frankfurter Straße

Am Montag um 00:26 Uhr hebelten unbekannte Täter die Sicherheitsverglasung an der Tankstelle an der Frankfurter Straße aus. Sie räumten dann von außen das unmittelbar hinter der Scheibe befindliche Zigarettenregal aus und demontierten dieses komplett. Zudem gelangten sie an einen dahinter befindlichen Schrank und entwendeten aus diesem ebenfalls die dort befindlichen Tabakwaren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der/die Täter flüchteten bislang unerkannt in unbekannte Richtung.

Einbrecher an der Lösenbacher Landstraße

Die Täter schlugen am Samstag gegen 02:00 Uhr die Fensterscheibe im Bereich der Treppe einer Firma an der Lösenbacher Landstraße ein. Von innen öffneten sie das elektrisch betriebene Rolltor. Im Werkzeugbau entwendeten sie die 12 Messing Spulen. Als sie bemerkten, dass sie entdeckt worden waren, flüchteten sie mit ihrem Pkw vom Tatort auf der L691 in Richtung Oberbrügge. Der Polizei gelang es dann zwei Tatverdächtige, einen 39-jährigen Hagener und einen 38-jährigen Rumänen, vorläufig festzunehmen. Nach umfangreichen Vernehmungen wurden die beiden Tatverdächtigen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Einbruch in Kfz-Waschanlage

Zwei Unbekannte öffneten drei Waschautomaten der Kfz-Waschanlage an der Löhbacher  Straße und versuchten, das darin befindliche Kleingeld zu entwenden. Die Täter wurden bei Tatausführung gestört und konnten über einen Fußweg in unbekannte Richtung fliehen. Es handelt sich vermutlich um zwei Männer. Einer der Täter trug eine rot-weiß gestreifte Trainingsjacke. Es entstand Sachschaden.

Hinweise zu den Tätern und/oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich der Tatorte nimmt die Polizei in Halver entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare