Bürger sind gefragt

Aktion des Baumvereins: Bäume brauchen Wasser

+
Bewässerung mit Eimern – Hilfe für Bäume.

Halver - Welche Bäume brauchen Wasser? Das fragt der Baumverein Halver, der sich dann um eine Bewässerung von Bäumen kümmert. 

Sie sind bereits auf dem Rewe-Parkplatz angebracht oder auch auf dem Schulgelände des Anne-Frank-Gymnasiums: „Tröpfchen-Bewässerungssysteme“ an Bäumen in Form von Eimern. Diese stammen vom Baumverein Halver und haben einen besonderen Zweck. Vor allem die Bäume in der Stadt haben nur ganz wenig Platz, dort wo sie stehen, weil um sie herum mehr Asphalt als Erde ist. 

In Halver sorgt normalerweise der Bauhof dafür, dass alle Bäume Wasser bekommen, doch dieser hat im Moment so viel zu tun, dass die Mitglieder des Baumvereins sich diese Lösung zur Bewässerung ausgedacht haben. Damit das Wasser sich seinen Weg durch den vertrockneten Boden bahnen kann, muss es langsam und in kleinen Schlucken auf die Erde aufkommen. 

Eine Gießkanne hilft nicht

Eine Gießkanne hilft da nicht, weil das Wasser bei dem Boden schneller wegfließt, als es einziehen kann. Die Eimer haben im Boden winzige Löcher, durch die das Wasser in den Boden versickert. Falls sie in Halver Bäume kennen, die auch von dem Bewässerungssystem profitieren würden, können sie den Baumverein kontaktieren (wasseraktion_baumverein_halver@web.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare