Piraten und Indianer erobern den Laufsteg

+
Im katholischen Kindergarten „St. Georg“ in Oberbrügge herrschte jecker Ausnahmezustand. ▪

HALVER ▪ Ritter verteidigen das Klettergerüst vor Piraten. Zwischen einem Cowboy und einer Squaw bahnt sich eine innige Sandkastenliebe an und Marienkäfer und Bienen fliegen gemeinsam durch den Raum. An Karneval steht die Welt Kopf. In den Kindertagesstätten in Halver und Oberbrügge herrscht jecker Ausnahmezustand.

Ein Marienkäferkind fliegt mit seiner Marienkäfermama durch den Saal. Schüchtern betrachtet der kleine Käfer auf Mamas Arm das bunte Treiben im katholischen Kindergarten „St. Georg“. Dort tanzen noch mehr kleine Tiere mit ihren Müttern. So toben dort beispielsweise Krokodile, Löwen, Elefanten und Kühe durch den bunten Luftschlangen-„Karnevalsdschungel“ am Burgweg. Aber auch Spiderman, einige Piraten, Cowboys und Arielle waren in Oberbrügge zu finden. Tagelang haben sich die Kinder auf diesen Tag gefreut, Gedichte und Tänze gelernt. Das Lied vom Nackedei singen alle Dschungelbesucher lautstark mit.

Fotogalerie zum Kinderkarneval:

Kinder feiern Karneval in Halver und Oberbrügge 2012

Klar, dass alle Mamas mächtig stolz sind und die Aktion auf einem Foto festhalten müssen. Überall blitzt es. Das wird einer kleinen Elfe dann doch zuviel, sie versteckt sich schnell hinter dem Bein ihrer Mutter. Spätestens beim Sturm aufs große Buffet, das die Eltern zusammengetragen hatten, ist jedoch alle Angst vergessen.

Eine Modenschau gibt es derweil im evangelischen Kindergarten „Spatzennest“. Keine Frage, dass alle ihre Kostüme, kreiert von Mama und Oma, präsentieren wollen. Auf dem Mattenlaufsteg präsentierten sich „Germanys next Super-Karnevalstars“ vor der Erzieherinnenjury. Unter dem Applaus der Kumpels stolzieren dort Feuerwehrmänner, ein kleiner Michael Jackson, Piraten, Käfer und Indianer. Auch ihnen war ein Blitzlichtgewitter sicher, denn die Show musste natürlich fürs Kindergartenarchiv festgehalten werden.

Selbstverständlich muss auch hier getanzt werden. Markus Beckers Hit „Das rote Pferd“ animiert die Kinder zum Tanz. Es wird gehoppst, geklatscht und natürlich gelacht. ▪ lm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare