1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Windkraft in Schöneberge? - Urteil noch nicht gefallen

Erstellt:

Von: Sarah Lorencic

Kommentare

null
Kommt eine Windkraftanlage, oder nicht? © dpa

Halver - Im Arnsberger Verwaltungsgericht fand am Montag die wohl letzte mündliche Verhandlung zwischen SL Naturenergie und dem Märkischen Kreis statt - ohne Urteil.

Ein Urteil wurde noch nicht gesprochen, wie Stefan Schulte, Pressesprecher des Verwaltungsgerichts, sagt. Innerhalb von zwei Wochen werde das Urteil in schriftlicher Form an die Beteiligten übermittelt.

Eine Frage, die sich in der mündlichen Verhandlung ergab, müsse bis dahin noch besprochen werden. Hintergrund ist ein Antrag für eine Windkraftanlage des Investors SL Naturenergie gewesen.

Auf der von der Stadt Halver ausgewiesenen Fläche in Engstfeld könne aus ökologischen Aspekten keine Windkraftanlage genehmigt werden. Daraufhin wollte das Unternehmen aus Gladbeck im Bereich Schöneberge an der Verbindungsstraße von Krause Buche Richtung Schalksmühle sein Projekt verwirklichen. Dieser Antrag wurde im Mai abgelehnt. 

SL Naturenergie wirft der Stadt und dem Märkischen Kreis als Genehmigungsbehörde vor, Windkraftanlagen grundsätzlich zu blockieren, weil die festgelegte Vorrangzone nicht geeignet sei und fordert deshalb rechtliche Klarheit. Die wird es in rund zwei Wochen geben.

Auch interessant

Kommentare