Stille Örtchen in Halver eher Mangelware

+
Die Toiletten am Busbahnhof.

Halver - Auf ein grundsätzliches Bedürfnis hat SPD-Ratsfrau Annette Schwalm am Montag die Stadtverwaltung aufmerksam gemacht: Sie sei verschiedentlich auf das Fehlen öffentlicher Toiletten in der Innenstadt hingewiesen worden.

Ob es möglich sei, hier Abhilfe zu schaffen, fragte sie an. Ganz ohne öffentliche WCs steht Halver allerdings nicht da, beantwortete Bürgermeister Michael Brosch die Anfrage direkt. Zu den Öffnungszeiten des Rathauses könnten dort die Toiletten genutzt werden.

Auch im Bauamt an der Von-Vincke-Straße stehe eine barrierefreie Toilette zur Verfügung, so Leiter des Fachdienstes, Michael Schmidt. Variante drei allerdings funktioniert offenbar nicht. Für die Toiletten am Busbahnhof sei der Schlüssel im Tortenatelier verfügbar, so Brosch.

Das allerdings stimmt offenbar nicht. Verfügbar seien die WCs nur bei öffentlichen Veranstaltungen, hieß es dort auf Anfrage. Im Falle des Falles sind Nutzer auf die Dienstzeiten der Verwaltung angewiesen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare