Noch Restkarten für Ingolf Lück in der AFG-Aula

Vom Macho zum treusorgenden Familienvater: Ein steiniger Weg, wie Ingolf Lück weiß.

HALVER ▪ Für das Gastspiel von Ingolf Lück am Samstag, 25. Februar, gibt es noch einige Restkarten.

Ein Leben mit Kindern – für vielen Männer eine Herausforderung, die die Entdeckung des Weltalls noch übertrifft. So auch für Ingolf Lück: Der Comedian hat sich dieser letzten großen Aufgabe gestellt und erzählt in seinem neuen Programm „Lück im Glück“ von dem Wahnsinn eines ganz normalen Familienlebens. Morgen ist er ab 20 Uhr in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums zu Gast.

Lück will sich dabei Fragen stellen, die wirklich interessieren. Wie erklärt man den Kumpels, dass man nicht mit auf die Piste gehen kann, weil der Babysitter abgesagt und die Frau ihr Yogawochenende hat? Warum sind alle anderen Eltern perfekt und haben Kinder, wie aus dem Ramafrühstück? Als Vater zweier Kinder kennt Ingolf Lück den Irrsinn des Familienalltags nur zu gut. Dabei soll Lücks neues Programm nicht nur Väter-kompatibel sein.

Karten gibt es zum Preis von 22 Euro (ermäßigt für 11 Euro) im Kö-Shop und bei „Lederstrumpf“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare