Sportlich in die Nacht

Halver – Es war schon so etwas wie ein gewohntes Bild, wie sich die Aktion Nightsports auch dieses Mal wieder in der Sporthalle Mühlenstraße präsentierte. Wie schon in den vergangenen Jahren geriet auch die 2019er-Auflage der Aktion des Stadtsportverbandes Halver und dem Jugendcafé Aquarium zum vollen Erfolg.

Über den Abend verteilt fanden bis Mitternacht mehr als 100 Kinder und Jugendliche den Weg in die Sporthalle, um dort unverbindlich die verschiedenen Aktivitäten zu ungewohnter Stunde ausprobieren zu können. Dort wartete auch dieses Mal wieder ein breites Angebot, das die Organisatoren mithilfe der Halveraner Sportvereine auf die Beine gestellt hatten und das vom Nachwuchs reichlich in Anspruch genommen wurde. 

Dabei lag der Schwerpunkt bei der neunten Auflage der Aktion Nightsports vor allem auf dem bewährten Angebot. Dazu zählte mit dem Parkour-Angebot auch einer der Publikumslieblinge in der Geschichte der Aktion. Wie schon so oft in der Vergangenheit war der Sport, den die Parkour-Gruppe des TuS Oberbrügge vorstellte und bei dem es darum ging, Hindernisse möglichst akrobatisch und auf ungewöhnlichem Weg zu überwinden, auch dieses Mal sehr gefragt. Kinder wie Jugendliche zeigten sich dabei durchweg kreativ und mit einer Menge Energie bei der Sache. 

Nightsports 2019

Ebenfalls fester Bestandteil seit Jahren ist das Tischtennisangebot des TuS Halver, bei dem Anfänger und auch Fortgeschrittene von Grundlagen über spezielle Tipps bis hin zum Rundenspiel alles ausprobieren konnten. Gleiches galt für die Leichtathleten der LG Halver-Schalksmühle, die die verschiedenen Varianten des Stabsprunges vorstellten und damit gleich einen Einblick in die Technik bei der Ausübung ihres Sports gewährten. Erstmals dabei war in diesem Jahr Kalisho-Sport, die normalerweise den Kletterwald in Halver betreiben und am Freitagabend erstmals die Kletterwand in der Sporthalle Mühlenstraße betreuten. Auch hier war die Möglichkeit, einmal hoch hinaus bis unters Hallendach zu klettern, sehr gefragt, wenngleich der ein oder andere doch etwas mehr Mühe damit hatte als bei den anderen Sportarten. 

Zum Mannschaftssport lud derweil die Volleyballabteilung des TuS Halver ein, die mir ihrer Jugend und den Nachwuchstrainern vor Ort war. Neben kurzen Einführung zum Volleyball wurde bei mehreren Spielen direkt an der Praxis geübt. Komplettiert wurde das Programm des Abends durch ein Torwandwerfen für Handballer, das ebenfalls sehr gefragt war, während im Rahmenprogramm das Jugendcafé Aquarium für die Verpflegung sorgte. Als Erinnerung gab es für die Besucher noch ein passendes Nightsports-Shirt umsonst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare