Höfer übernimmt CDU-Vorsitz

+
Neuwahlen in der Halveraner CDU.

Halver - Horst Höfer soll den CDU-Stadtverband in die Zukunft führen. Der CDU-Ratsherr, 60 Jahre alt, tritt damit die Nachfolge von Peter Starke an, der aus gesundheitlichen Gründen seine Ämter niedergelegt hat.

Zu seiner Stellvertreterin bestimmte die Mitgliederversammlung der CDU Halver gestern Abend im Restaurant Berliner Platz Petra Krause, die kürzlich gemäß Reserveliste für den ausgeschiedenen Dieter Ralf Pfannschmidt in den Rat nachgerückt ist. Weitere Personalie im Rahmen der Nachwahlen war, dass Marc Manz die Position des stellvertretenden Kassierers übernimmt.

Neben den Nachwahlen zum Vorstand wurden in Blockwahl folgende Delegierte für den Kreisparteitag bestimmt: Gabi Apelt, Roland Krichel, Martina Hesse und Horst Höfer sowie als Stellvertreter Liane Bauer, Hugo Kerspe, Marc Manz und Andreas Hesse.

Gast des Stadtverbandes war zudem der Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Heider, der sich in seinem Bericht über „Aktuelles aus Berlin“ in erster Linie der Flüchtlingsthematik mit ihren Auswirkungen in vielfacher Hinsicht bis in die Kommunen hinein annahm. Breiten Raum nahm der Bericht aus der Fraktion von Martina Hesse ein. Die Fraktionsvorsitzende analysierte das Ergebnis der zurückliegenden Wahl, die den SPD-Kandidaten Michael Brosch zum Bürgermeister gemacht hatte. Sie dankte seinem Vorgänger Bernd Eicker ausdrücklich für die Zusammenarbeit der vergangenen Jahre. Er habe positive Entwicklungen angestoßen. Das Ergebnis sei „keine Abstrafung für schlechte Arbeit“, sondern eine Niederlage „gegen eine große Koalition, die ihren Kandidaten im Rathaus sehen wollte“, so Hesse.  

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare