Chilifäden, Schokoflocken und Marshmallows sind Zutaten

Neuer Stand auf dem Wochenmarkt - Kiersperin serviert Pfannkuchen in Halver

+
Jeannette Singh verkaufte auch einen Pfannkuchen an Klaus-Dieter Lau.

Halver - Der Wochenemarkt in Halver hat in den vergangenen Monaten einige Änderungen durchlebt: Der Standort wurde unter anderem verändert. Jetzt gibt es noch eine Veränderung.

Einen guten Einstand feierte der Pfannkuchenstand „Jeann’s Köstlichkeiten“ auf dem Wochenmarkt. Jeannette Singh aus Kierspe-Bollwerk hat ihren Stand erst vor wenigen Tagen gegründet, die Inspiration dafür bekam sie im Holland-Urlaub. „Da gibt es Pfannkuchen an jeder Ecke, so wie hier eben Bratwurst“, sagt Singh. „Ich finde, das sollte man hier auch an den Mann bringen.“

Damit lag sie wohl goldrichtig, denn die Pfannkuchen kamen dermaßen gut bei den Halveranern an, dass schon mittags der Teig aufgebraucht war und neue Zutaten geholt werden mussten. 

Neben scharfen, mediterranen und süßen Pfannkuchenkreationen gab es auch die Möglichkeit, den Belag individuell zusammenzustellen. Chilifäden, Schokoflocken und Marshmallows sind nur einige der Zutaten. 

Singh besucht mit ihrem Stand auch die Märkte in Lüdenscheid und Werdohl, ist von nun aber auch jede Woche in Halver dabei. Über den Zuwachs freut sich auch Klaus-Dieter Lau von der Stadt. Der Pfannkuchenstand passe gut ins Konzept, sagt er. „Je größer der Markt wird, umso attraktiver wird er auch.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare