Neuer Gynäkologe im MK - Arzt kommt aus den Niederlanden

Er fühlt sich im Sauerland wohl: Gynäkologe Dr. Henk Brinks hat eine Praxis in Halver übernommen.
+
Er fühlt sich im Sauerland wohl: Gynäkologe Dr. Henk Brinks hat eine Praxis in Halver übernommen.

„Wir Holländer lieben das Sauerland“, gesteht der niederländische Arzt Dr. Henk Brinks. Doch nicht nur wegen der vielen Berge hat sich der Mediziner hier niedergelassen.

Halver - Am 15. September hat er die gynäkologische Praxis von Dr. Michaela Adomakoh-Lang an der Von-Vincke-Straße 39 übernommen. Der berufliche Werdegang des 67-jährigen Arztes ist lang. In Holland und Deutschland hat er bereits als Assistenzarzt gearbeitet, als Frauenarzt, Chefarzt, Betriebsarzt und auch als Tropenarzt. „Ich wollte unbedingt einmal als Tropenarzt arbeiten“, beschreibt er seinen Wunsch, den er sich in den frühen 80er-Jahren erfüllte. Drei Jahre lang arbeitete er im Catholic Mission Hospital in Ghana. Aus dieser Zeit brachte der Mediziner auch etwas wieder mit nach Hause: „Meine älteste Tochter ist dort zur Welt gekommen.“

Nun hat er sich mit der Übernahme der Praxis in Halver seinen nächsten großen Wunsch erfüllt. In seinem Heimatland wäre das nicht möglich gewesen. „Bei Erreichen des gesetzlichen Rentenalters von 66 Jahren muss man dort aufhören zu praktizieren“, erklärt Brinks. Das Angebot, sich in Halver niederzulassen, kam zum richtigen Zeitpunkt. „Ich wusste vorher gar nicht, dass Halver existiert“, lächelt der Facharzt. „Aber mir gefällt es hier sehr gut. Hier leben sehr nette Menschen. Ich denke, ich habe eine gute Wahl getroffen.“

Renovierungen in der Praxis

In der Praxis wird derzeit einiges modernisiert und umgestaltet. „Die Patientinnen sollen sich hier wohl und geborgen fühlen“, ist ihm dabei wichtig. Auch ein neues Ultraschallgerät, das Dr. Brinks als wichtigstes Instrument in seiner Praxis bezeichnet, wurde angeschafft. Patientinnen können nicht nur in der Praxis betreut werden, Dr. Henk Brinks ist auch Belegarzt in der Berglandklinik in Lüdenscheid, wo er Babys zur Welt bringen und Operationen vornehmen kann. „Das Konzept sagt mir zu“, freut sich der Gynäkologe auf viele kleine Halveraner, die er auf die Welt bringen kann.

Geöffnet hat die Praxis montags und donnerstags von 8 bis 14 Uhr. Der Freitag ist für Operationen in der Berglandklinik vorgesehen. Ab Januar ist die Praxis montags und dienstags von 8 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet. Erreichbar ist die Praxis unter der Rufnummer 0 23 53/6 68 87 50

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare