Früh übt sich der Nachwuchs

Beim Auftakt des neuen Babyschwimmkurses zeigten die kleinen „Wasserratten“ keinerlei Berührungsängste mit dem kühlen Nass. Stattdessen hatten sie beim Spielen sichtlich Spaß. - Foto: Baankreis

Halver -  Bis zum ersten Schwimmabzeichen ist es zwar noch ein weiter Weg. Den ersten kleinen Schritt haben am Samstagvormittag 50 ganz junge „Wasserratten“ in der Schwimmhalle der Realschule Halver aber schon gemacht. Grund dafür war der Auftakt eines neuen Kurses im Babyschwimmen, der bis Anfang Oktober jeden Samstag stattfindet.

Ums Schwimmen ging es beim Besuch des allerjüngsten Nachwuchses im Schwimmbad allerdings noch nicht. Vielmehr stand eine Vielzahl von anderen Schwerpunkten für die Jungen und Mädchen, die maximal vier Jahre alt waren, im Mittelpunkt des Kurses, den die Hebammenpraxis von Silke Schneider anbot. Zu aller erst ging es darum, sich mit dem Wasser und einem Schwimmbad vertraut zu machen. Auch deshalb waren viele Eltern mit ihren Kindern schon vor Beginn der einzelnen Einheiten, eine Gruppe umfasste immer vier bis sechs Kleinkinder, in der Halle, um den Nachwuchs an das Wasser zu gewöhnen.

Und einmal mit der Hilfe von Mama oder Papa im großen Becken eingetaucht, durften die Kleinen dann das kühle Nass hautnah kennenlernen. Um die erste Berührung mit dem vielen Wasser leichter zu machen, gab es viele kleine Spiele für die Jungen und Mädchen, unter anderem mit bunten Bällen.

Aber während des Vormittags ging es Kursleiterin Stefanie Hager nicht nur um die spielerische Wassergewöhnung. Auch sollte der Nachwuchs im Wasser erste Übungen zur Stärkung der Muskulatur absolvieren. Neben der Stärkung des Rumpfes und des Rückens ging es beim Babyschwimmen auch um erste Übungen in der psychomotorischen Frühförderung. Zudem konnten die Babys im Schwimmbecken auch ihren Gleichgewichtssinn und die eigene Koordination kennenlernen und verbessern. Darüber hinaus wurde Basiswissen für das Verhalten im Wasser vermittelt – so zum Beispiel das Hangeln am Beckenrand, das eine immer wiederkehrende Übung in den Einheiten ist, oder auch der Umgang mit Schwimmhilfen. Bereits die kleinsten Nachwuchsschwimmer freuten sich, frei im Wasser treiben zu können

Insgesamt dauerte der erste Kurs pro Gruppe zwischen 20 und 45 Minuten. Eines war am Ende, egal in welchem Alter sicher: Auf den nächsten Besuch im Schwimmbad freut sich der Nachwuchs jetzt schon. Die nächsten Babyschwimmkurse für Kinder im Alter zwischen zehn Wochen und vier Jahren beginnen voraussichtlich am 27. Oktober. Weitere Informationen gibt es bei Stefanie Hager unter 0 23 53 / 66 639 70 oder per E-Mail an babyschwimmen-halver@web.de. - wes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare