Ein Außenluftturm auf dem Pausenhof

+

Halver - Während der Herbstferien wurde in der Turnhalle des Anne-Frank-Gymnasiums eine neue Lüftungsanlage installiert. Am Mittwoch schritten die Arbeiten zur Fertigstellung weiter voran:

Von Jörn Maximowitz

Gegen 10.15 Uhr fuhren ein Kran und ein Schwertransporter auf den Schulhof, um dort einen 300 Kilogramm schweren Außenluftturm abzuladen. Dieser soll die Außenluft für die neue Heizung in der Sporthalle ansaugen. Eigentlich sollte der Turm am Mittwoch an der Gebäuderückseite der Turnhalle eingebaut werden.

Einbau mit Hindernissen

Die Stadt Halver hatte es aber versäumt, rechtzeitig eine Genehmigung zur Sperrung der Kantstraße einzuholen, auf der der Kran hätte parken können. Deswegen wurde der Turm erst einmal auf dem Schulhof abgelegt und zwischengelagert. Der Projektleiter der Firma tewa aus Gronau sagte, dass es wesentlich unwirtschaftlicher wäre, den Außenluftturm zurück zu transportieren und einzulagern, als ihn auf dem Schulhof zu „parken“. Ein neuer Termin für die Montage sei indes noch nicht gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare