Stadt bietet alle Müllinformationen nun als App

+
Andrea Reich (links) und Susanne Brocksieper von der Stadt Halver haben gestern die Abfall-App offiziell vorgestellt. Mithilfe der Anwendung können sich Bürger daran erinnern lassen, abends die Tonne rauszustellen.

HALVER - Die Stadt Halver hat gestern die neue Abfall-App fürs Smartphone vorgestellt. Sie informiert die Bürger rund ums Thema Abfall-Entsorgung und bietet viele hilfreiche Service-Angebote. Die Anwendung ist im Google Play Store für Android und im App-Store für iOS kostenlos erhältlich.-

Wer in den oben genannten Stores nach „Abfall Halver“ sucht, stößt direkt auf die App, die dort zum Download bereitsteht. Einmal auf dem Smartphone, ist die Anwendung sofort einsatzbereit.

Der Nutzer muss lediglich seine Adresse in seinem Profil hinterlegen, und schon sind alle relevanten Informationen einsehbar: Zu welchem Abfuhrbezirk gehört meine Adresse? Wann wird welche Tonne geleert? Diese und viele weitere Antworten liefert die App auf einen Blick.

Die Anwendung informiert den Bürger sogar darüber, wie die Griffe der Tonne bei der Abholung – zur Straße oder zum Grundstück – ausgerichtet sein sollen. Und das ist noch nicht alles: „Der Nutzer kann sich am Abend vor der Leerung sogar von der App daran erinnern lassen, dass am nächsten Tag die Tonne an der Straße stehen muss“, sagt Andrea Reich von der Stadt Halver. Wer wissen möchte, auf welche Art und Weise die verschiedenen Abfall-Typen korrekt entsorgt werden, dem hilft der Menüpunkt „Abfall ABC“ mithilfe einer Stichwortsuche weiter.

Gibt man beispielsweise die Suchbegriffe „Batterien“, „Windeln“ oder „Elektrogerät“ ein, informiert die App über die sachgemäße Entsorgung – und nennt gleichzeitig mögliche Abgabestellen samt Adresse und Öffnungszeiten. So zum Beispiel den Wertstoffhof der Stadt Halver. Wer es noch genauer wissen möchte, kann sich den Standort auch auf einer in der App integrierten Karte anzeigen lassen.

„Über 500 Suchbegriffe sind derzeit schon in der App enthalten“, sagt Reich. Wann und wo kann man das Schadstoffmobil ansteuern? Wo sind die nächstgelegenen Altglascontainer zu finden und wo stehen die Altkleidercontainer des DRK? Auch darüber informiert die App auf einen Blick.

Reich betont: „Die App liefert auch wichtige Infos über Abfälle, die nicht von der Stadt entsorgt werden, wie zum Beispiel Batterien.“ Unter „Aktuelles“ findet sich außerdem ein Link, der auf die Webseite der Stadt Halver führt. Von dort kann man dann bequem seinen Sperrmüll anmelden.

„Geplant sind außerdem Push-Nachrichten. Das heißt, wenn sich kurzfristig an den Abholzeiten etwas ändern sollte, wird der Bürger darüber informiert. Die Abfall-App ist ein Gemeinschaftsprodukt des STL, der Stadtverwaltung Halver und der Firma „regio iT“ aus Aachen, die sich um die technische Umsetzung kümmerte.

„Die App ist ein Service für die Bürger. Wir hoffen, dass sich nun häufig gestellte Fragen mithilfe der App klären lassen“, sagt Reich.

Der Abfallkalender 2016 der Stadt Halver soll spätestens in der kommenden Woche an alle Haushalte ausgeliefert werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare