Neuauflage des Winterballes

HALVER ▪ Vor zehn Jahren fand er zum vorerst letzten Mal statt. Der Winterball des TuS Halver in der Jahnturnhalle. Am 20. November diesen Jahres soll es nach dieser langen Pause nun eine Neuauflage geben. Dabei bleibt vom ursprünglichen Konzept nicht mehr viel erhalten.

So übernimmt fortan nicht mehr der Hauptverein die Planung und Organisation, sondern die Tischtennisabteilung des TuS Halver. „Die Veranstaltung war früher immer so ein Erfolg, da wollten wir sie unbedingt wieder aufleben lassen. Und dafür wollen wir einiges verändern und neu machen“, erklärt Mitorganisator Martin Steinbach die Gründe der Wiederbelebung.

Als Neuerung steht dabei Live-Musik für den kompletten Abend im Vordergrund. Dafür stehen aktuell eine Band und drei Sänger bereit, die das Publikum unterhalten sollen. Weitere Änderungen soll es auch bei der Gestaltung des Raumes geben. „Früher gab es nur Bänke und Tische und alle haben gesessen. Das soll jetzt deutlich weniger werden, damit die Leute später auch eine große Tanzfläche vor der Bühne zur Verfügung haben“, will Martin Steinbach sprichwörtlich mehr Schwung in die ganze Angelegenheit bringen. Was den geneigten Besucher sonst noch alles erwartet, das wollen die Veranstalter in Kürze bekannt geben. Eines steht aber bereits fest: Karten für den Winterball soll es spätestens ab Ende des Sommers geben. ▪ Wesley Baankreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare