Nasser Saisonauftakt am „Alten Markt“

Kalt und nass war es am Samstag auf dem „Alten Markt“. Die Kinder ließen sich die Stimmung jedoch nicht verderben.

HALVER ▪ Regen, Schnee und Wind: Das war kein Saisonauftakt nach Maß. Doch die Mitglieder des Vereins Naturbühne „Alter Markt“ ließen sich die gute Laune nicht verderben. Dick eingepackt mit Mütze, Schal und Wintermantel trotzten sie am Samstag dem schlechten Wetter. Sie hatten zur großen Ostereiermalaktion eingeladen.

„Schon bald wird uns das Wetter nicht mehr so stören“, erklärte Martin Rust, Vorsitzender des Vereins. Denn mittlerweile ist es beschlossene Sache: Die Bühnenkonstruktion und damit ein Dach kommt. Zwar zunächst nur geliehen, doch bereits im kommenden Jahr soll sie erworben werden.

Die Vereinsmitglieder hatten alles gegeben, um den Gästen auch am Samstag ein trockenes Plätzchen bieten zu können. „Es ist ein schade. Viele haben ihre Tagesplanung vom Wetter abhängig gemacht. Daher kommen nicht so viele Besucher wie im vergangenen Jahr“, erklärte Vereinssprecher Matthias Clever. Damals schien die Sonne und die Familien strömten zum Alten Markt. Ein kleiner Streichelzoo, Ostereiersuche und Malaktionen wurden gut angenommen. „Die Tiere konnten wir aufgrund des schlechten Wetters nicht herbringen“, so Clever. In den Regen- und Schneepausen nutzten jedoch einige Kinder das Malangebot. Eingepackt in dicke Winterjacken und mit Handschuhen gingen sie ans Werk.

Auch wenn der Saisonauftakt am Alten Markt ein wenig ins Wasser fiel, für die kommenden Wochen und Monate haben die Naturbühne-Freunde bereits einiges geplant. „Die Bühnenkonstruktion und die Sperrung der Straße am Wochenende bringt uns viele Vorteile, wir sind viel flexibler“, erläutert der Sprecher. So könne man Veranstaltungen spontaner planen und durchführen. Unter anderem sollen am „Alten Markt“ Themenabende stattfinden, vorstellbar sei beispielsweise ein Spargelessen oder eine italienische Nacht.

Zudem lädt der Verein Straßenmusiker ein, am Wochenende dort zu musizieren und so für eine besondere Atmosphäre zu sorgen. Ein Höhepunkt wird das große Konzert am 29. September sein. Am Vorabend des Halveraner Herbstes wird die Queen-Coverrockband „May Queen“ am „Alten Markt“ auf der Bühne stehen. ▪ lm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare