Name gewählt: „am Park“

+
Die Altentagesstätte wird künftig Bürgerzentrum am Park heißen.

HALVER ▪ Allein der Begriff schreckt schon viele Bürgerinnen und Bürger ab: „Da gehe ich doch nicht hin!“ Grund genug, die Altentagesstätte an der Von-Vincke-Straße neu zu benennen und in ein Soziales Bürgerzentrum zu verwandeln. Damit einhergehend sind die Workshops, die seit einiger Zeit laufen, und die daraus resultierenden Projekte, die das Angebot des beziehungsweise im Bürgerzentrum(s) nicht nur erweitern, sondern alle Aktivitäten miteinander vernetzen.

So gesehen gehörte die Namensfindung eher zu den leichten Aufgaben, nachdem eine erste konkrete Vorauswahl getroffen worden war: „Neue Mitte“, „am Park“ und „Mosaik“ lauteten die Vorschläge, über die alle Halveraner abstimmen konnten. Entweder auf dem Wochenmarkt und bei Anke Winterhagen im Bürgerzentrum oder im Internet auf der Seite der Stadt http://www.halver.de sowie des Allgemeinen Anzeigers //www.come-on.de.

Auf der Webseite des AA war das Endergebnis eindeutig: Mit 64,8 Prozent klickte eine fast Zweidrittelmehrheit auf den Vorschlag „Mosaik“, 31,4 Prozent sind für „am Park“ und 3,8 Prozent für „Neue Mitte“. Auch auf halver.de lag der Name „Mosaik“ vorne – nicht jedoch bei der Abstimmung auf dem Wochenmarkt Ende vergangenen Monats: Da gaben 44 Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme für „am Park“ ab, 28 für „Mosaik“ und 23 für „Neue Mitte“.

Entscheidend war letztlich das Ergebnis in der (Noch-) Altentagesstätte an der Von-Vincke-Straße selbst: Danach stimmten 142 Teilnehmer für das „Bürgerzentrum am Park“. 136 Halveranerinnen und Halveraner würden das Soziale Bürgerzentrum „Mosaik“ benennen, und für den Namen „Neue Mitte“ gab es letztlich insgesamt 55 Stimmen. ▪ Det Ruthmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare