Auch im Regen wird Finaleinzug gefeiert

Nachdem der Regen das Public Viewing am Dienstag ausfallen ließ, soll das Finale am Sonntag wieder übertragen werden. - Foto. wes

Halver - Es war ein Fußballfest und ein durchaus denkwürdiger Abend, für den die deutsche Nationalmannschaft durch ihren 7:1 (5:0)-Erfolg im Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Gastgeber Brasilien sorgte. Eine eigentlich perfekte Ausgangslage für ein ausgelassenes Fest beim „Public Viewing“ in Halver.

Doch der Dauerregen und die starken Winde verhinderten den Einsatz der Großbildleinwand am „Alten Markt“. Stattdessen verfolgten die DFB-Anhänger das Halbfinale in einer der Halveraner Gaststätten am Fernseher und auf der Leinwand oder im kleineren Kreis im heimischen Wohnzimmer.

Kein Problem stellte das schlechte Wetter dagegen nach Spielende beim gemeinsamen Feiern des Finaleinzugs dar. Im strömenden Regen und trotz fortgeschrittener Uhrzeit feierten nach dem Schlusspfiff in Belo Horizonte auch in Halvers Innenstadt eine Vielzahl von Fans den historischen Sieg. Ob auf dem Weg nach Hause oder extra für den Autokorso in die Stadt gekommen, der Finaleinzug wurde gut eine Stunde lang friedlich und lautstark gefeiert. Der erste kleine Autokorso zog dabei schon während der Halbzeitpause beim Stand von 5:0 seine Kreise durch die Stadt.

Zum Endspiel am Sonntagabend soll, wenn die Wetterprognosen eintreten und es trocken bleibt, dann wieder ein „Public Viewing“ am „Alten Markt“ stattfinden. Wie schon bei den anderen Spielen der deutschen Mannschaft bei dieser WM beginnt das Programm ein bis zwei Stunden vor Spielbeginn mit Musik und der Übertragung der Vorberichte.

Und sollte alles optimal verlaufen und die Löw-Elf auch das Endspiel gewinnen und Weltmeister werden, dann dürften die Feierlichkeiten nach Spielende in der Innenstadt noch einmal deutlich größer und freudiger ausfallen. - wes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare