Nach 29 Jahren Pause: Oberbrügge feiert wieder Dorffest

+
Peter Seyfried, Britta Kattwinkel-Kiefer und Jürgen Wichert (von links) vom Aktionsbündnis Oberbrügge-Ehringhausen. Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern haben sie das Dorffest organisiert.

Oberbrügge - Die allerletzten Vorbereitungen laufen: Am Samstag, 7. Oktober, findet nach 29 Jahren Pause wieder ein Dorffest in Oberbrügge statt. Damit am Festtag alles wie geplant abläuft, haben die Organisatoren des Aktionsbündnisses Oberbrügge-Ehringhausen alles akribisch vorbereitet.

Die wichtigsten Informationen im Überblick: 

  • Wo und wann findet das Dorffest statt? Die Veranstaltung wird rund um das Gebäude der Grundschule Oberbrügge stattfinden. Beginn ist um 11 Uhr mit dem Fassanstich auf der Außenbühne. Um etwa 24 Uhr endet dann das Dorffest. 
  • Was steht auf dem Programm? Zahlreiche Vereine und Organisationen wie der TuS Oberbrügge, der SGV Halver oder auch die Kita St. Georg und ihr Förderverein haben sich für das Dorffest angemeldet. Insgesamt sind 23 Teilnehmer im Programm zum Fest aufgezählt. Gemeinsam bieten sie den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. 
  • Worauf können sich die Besucher freuen? Dazu gehören beispielsweise der Kinderflohmarkt von 11 bis 14 Uhr der Grundschule, der Streichelzoo von Biobauer Wolf und die Kaninchen-Show des Kaninchenzuchtvereins von 15.30 Uhr bis 15.50 Uhr. Spiel und Spaß erwarten die jüngeren Besucher am Sportplatz und der angrenzenden Rasenfläche. Dort steht unter anderem eine Hüpfburg, aber auch die Hochkote – ein riesiges Zelt mit eingebautem Grill – der Pfadfinder. 

Zum Abend hin verlagert sich das Angebot dann in die Turnhalle. Dort wird von 18.30 bis 19 vom TuS Oberbrügge Zumba zum Mitmachen angeboten. Von 19 bis 24 Uhr findet die große Abschlussparty statt. Die Bands Hazefeld und Discover präsentieren ihr Repertoire. Für die musikalischen Auftritte ist die Soundbäckerei verantwortlich. „Das wird eine richtig fette Party“, sagt Britta Kattwinkel-Kiefer vom Aktionsbündnis. Übrigens: Auch für schlechtes Wetter sei man gerüstet. „Dann können wir vieles nach drinnen verlegen.“ Im Bürgerhaus und in der Turnhalle würden in diesem Fall Tische und Stühle aufgestellt. 

  • Wie sieht das kulinarische Angebot aus? Von dem Festklassiker Currywurst mit Pommes bis zu Pulled Pork gibt es während des Dorffestes alles, was die Herzen der Besucher begehren. Im Bürgerhaus findet eine Cocktail-Party statt. Und im Dorfcafe wird neben Kuchen und Torten auch die heimische Kaffeesorte „bOEhnchen“ angeboten. 
  • Wie funktioniert die An- und Abreise? Extra für das Fest wird die Straße „Am Nocken“ zur Einbahnstraße. Am Straßenrand kann dann einseitig geparkt werden. Außerdem können Besucher ihre Fahrzeuge am Burgweg, an der Heerstraße (beispielsweise an der Sparkasse und der katholischen Kirche), am Glockenweg und auf dem unteren Parkplatz von dem Möbelgeschäft „Natürlich Wohnen“ abstellen. 

Am Bürgerhaus und auf dem Schulhof der Grundschule kann nicht geparkt werden. Desweiteren wird ein Shuttle-Service angeboten. Für drei Euro pro Person bringen Kleinbusse Besucher in die umliegenden Dörfer und Gemeinden. 

  • Wer hat das Dorffest organisiert? Nach 29 Jahren Pause findet in Oberbrügge wieder ein Dorffest statt. Zu verdanken ist das vor allem dem Aktionsbündnis Oberbrügge-Ehringhausen. Im Juni 2016 habe man mit der Planung begonnen, sagt Peter Seyfried, Mitglied des Aktionsbündnisses. Seitdem wurde viel beraten und akribisch vorbereitet. Im Festkomitee sitzen: Antoinette App-Manz, Britta Kattwinkel-Kiefer, Gaby Müller-Seyfried, Arndt App, Jens Vohrmann, Jürgen Wichert und Peter Seyfried. 
  • Wer macht mit? Das Besondere an dem Dorffest: Ausnahmslos alle Vereine nehmen an der Oberbrügger Veranstaltung teil. Die Bereitschaft, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, sei riesig gewesen, berichtet Peter Seyfried vom Aktionsbündnis. Da passt es ins Bild, dass auch ein erheblicher Teil der Finanzierung von den heimischen Unternehmen getragen wird. „Fast alle Gewerbetätigen machen mit – eine schöne Botschaft“, betont Britta Kattwinkel-Kiefer.
  • Was findet am Sonntag noch statt? Für 18 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Oberbrügge zu einen besinnlichen Ausklang des Dorffest-Wochenendes ein. Die Mitglieder veranstalten einen Abendgottesdienst in der evangelischen Kirche am Glockenweg. Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor der Kirchengemeinde mitgestaltet. Am Sonntagvormittag findet dafür kein Gottesdienst in Oberbrügge statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.