Kurze Episode in Halver

Familiencafe geschlossen - ein großer Leerstand in der Innenstadt

+

Halver - Nach rund einem Jahr ist schon wieder Schluss. Das Familiencafé Eulenwald in Halver hat geschlossen. 

Spielzeug und Inventar sind weitgehend verkauft. Dem Familiencafé Eulenwald war nur eine kurze Episode in Halver beschieden. Eröffnet im Oktober 2018 nach längerem Leerstand, sind die Türen seit Oktober auch wieder geschlossen. 

Ein wirtschaftlicher Erfolg hatte sich für das Projekt, das sich wesentlich an Mütter mit Kleinkindern gerichtet hatte, nicht eingestellt. Für Halvers Innenstadt ist der prominente Leerstand allerdings ärgerlich und ebenso für den Vermieter, André Westermann (Tel. 0171/9 30 43 80), der gerne einen langfristigen Mieter in dem Gebäude gehabt hätte. Für den Betrieb hatte er unter anderem Stellplätze abgelöst und eine Umnutzung durchgesetzt. 

Für die rund 300 Quadratmeter Verkaufsfläche plus Kellerräume suche er zum Jahresbeginn nun einen neuen Interessenten, sagt er im Gespräch mit dem Allgemeinen Anzeiger. In der Vergangenheit hatte das Ladenlokal den Drogeriemarkt Scholz, ehemals auch Ihr Platz, beherbergt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare