Corona in Halver

Nach Schließung wegen Corona: So geht es in Kita im MK weiter

Ein Parkplatz vor einer Kita steht leer: Eine Woche war kein Kind in der DRK-Kita Juno. Am Montag dürfen die ersten nach der Corona-bedingten Schließung wiederkommen.
+
Eine Woche war kein Kind in der DRK-Kita Juno. Am Montag dürfen die ersten nach der Corona-bedingten Schließung wiederkommen.

Die ganze Woche war die DRK-Kita Juno aufgrund von Corona-Fällen geschlossen. Für Montag gibt es jetzt gute Nachrichten.

Halver - In der DRK-Kita Juno wurden am Freitag, 20. November, Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Daraufhin blieb die Einrichtung diese Woche geschlossen. Rund 90 Kinder und Erzieher wurden getestet. Unklar war, ob die Einrichtung am Montag wieder öffnen kann oder ob dafür das Personal nicht reicht. Jetzt besteht Klarheit.

Am Montag wird die Einrichtung für alle Kinder, die nicht in Quarantäne sind oder bereits wieder daraus entlassen sind, öffnen. Der Betrieb wird wegen Mangels an Personal etwas eingeschränkt, sagt Juno-Leiterin Petra Gelhart. Eine Betreuung kann nur in der Zeit von 7 bis 14 Uhr gewährleistet werden.

Pünktlich zum Nikolausfrühstück zurück

Ab dem 7. Dezember wird die Kita Juno wieder ganz normal öffnen. „Und dann gibt es für alle ein Nikolausfrühstück in ihren Gruppen.“ Bis Weihnachten hoffen alle, nicht noch einen Fall dieser Art zu bekommen. Das Team ist guter Dinge, hält zusammen und freut sich über das Verständnis der Eltern. Gelhart sagt aber auch: „Die Lage ist ernst.“ Das hat jeder im Hinterkopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare