Musikschule Eicker feiert mit „Abba“ 25-Jähriges

Auch Gesangsschüler der Musikschule Eicker werden unter dem Motto „Thank you for the music“ beim Jubiläumskonzert singen.

HALVER ▪ Mit Klavier und Keyboard fing alles an – wenn man so will, schwarz und weiß also, wie die Tasten der beiden Instrumente. Doch im Laufe der vergangenen 25 Jahre ist die Musikschule Eicker um einiges bunter geworden. Ob Gitarren-, Schlagzeug oder Gesangkurse: Das Angebot ist breit gefächert. Und das soll sich auch im Jubiläumskonzert der Schule widerspiegeln, das am Samstag, 16. Juli, in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Bever stattfindet.

Es soll nämlich gefeiert werden: Im Jahr 1986 eröffnete Ruthild Eicker ihre Musikschule, damals noch mit einem Unterrichtsraum in der eigenen Wohnung. Erst später erhielt die Einrichtung durch den Umbau einer einstigen Werkzeugfabrik größere, hellere Räume und eine professionelle Ausstattung, zu der nicht nur Instrumente, sondern auch eine geeignete Tontechnik gehören. Sie ermöglicht es auch immer wieder, Schüler mit eigenen CD-Produktionen zu motivieren. Schließlich ist Ruthild Eicker nicht nur diplomierte Musikpädagogin, sondern auch Autorin vieler Lieder und Kinder-Musicals.

Bereits im Alter von fünf Jahren, so erzählt sie, habe sie Orgelunterricht, später Klavierunterricht genommen und zum ersten Mal als Sängerin mit ihrer Familie auf der Bühne gestanden. Die frühe musikalische Erfahrung prägte: Mit elf Jahren stieß sie zum „Wir singen für Jesus“-Chor – wo sie als Pianistin, Keyboarderin und Solistin, später als Chorleiterin und Produzentin tätig war. Dem Musikstudium in Wuppertal folgte vor 25 Jahren der Entschluss, sich selbstständig zu machen. Seither habe sie viele hundert Schüler aller Altersgruppen betreuen dürfen, erinnert sich Eicker. Hinzu kommen unzählige Konzerte und weitere musikalische Veranstaltungen.

Sicherlich wird es auch im Rahmen des Jubiläumskonzerts die Gelegenheit geben, auf das zurückliegende Vierteljahrhundert zu blicken. Im Vordergrund soll jedoch die Musik stehen: Instrumental- und Gesangschüler, Lehrer, Musikschulchor und Lehrerband wollen den Musikschulgeburtstag unter dem Motto „Thank you for the music“ – getreu dem entsprechenden Lied der Formation „Abba“ feiern. Doch nicht nur von den legendären Schweden, sondern auch von Michael Jackson, Eric Clapton, Santana, den „Wise Guys“, Andrew Lloyd Webber oder Johann Sebastian Bach sollen Stücke zu Gehör gebracht werden. Los geht’s am kommenden Samstag um 18.30 Uhr. ▪ zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare