Musikalischer Abschluss des MGV-Ferienspaßes

+

Oberbrügge - Am diesjährigen Ferienspaß des MGV Oberbrügge-Ehringhausen, der während der letzten Woche stattfand, nahmen diesmal zwischen 50 und 60 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 14 Jahren teil. Im Rahmen der Aktion wurden nicht nur zahlreiche Lieder geprobt, sondern auch zwei Tänze einstudiert, einer mit den jüngeren und einer mit den älteren Teilnehmern.

Die Ergebnisse des Ferienspaßes konnten Eltern, Omas und Opas, Freunde und andere Interessierte am Samstag im Rahmen eines kleinen Programms in der Turnhalle am Bürgerhaus Oberbrügge bewundern. Moderiert vom Vorsitzenden des MGV Oberbrügge, Hartmut Clever, standen nach dem Eröffnungsstück „Hoch auf dem gelben Wagen“, bei dem das Publikum mitsingen durfte und alle Beteiligten einmarschierten, vor allem die zahlreichen Lieder im Mittelpunkt des Geschehens.

 Vorher präsentierten aber noch die kleinen Teilnehmer einen Tanz, für dessen Choreografie Lisa Vesper und Laura Przybilla verantwortlich zeichneten und der von den Zuschauern mit begeistertem Applaus bedacht wurde. Die beiden waren nicht die einzigen Jugendlichen, die früher als Kinder bei den Ferienaktionen des MGV Oberbrügge dabei waren, nun als Helfer fungierten und außerdem im Projektchor des MGV aktiv sind. 

Danach folgte ein großer Block mit bekannten Liedern, die von allen Teilnehmer gemeinsam gesungen wurden, darunter „Lauda tu si“, „Die Affen rasen durch den Wald“ und „Von den blauen Bergen“. Bei dem Stück „Alle die mit uns auf Kaperfahrt war’n“ stachen einige der kleinen Sänger als Piraten verkleidet in einem echten Piratenboot in See. Der Tanz mit den älteren Kindern wurde ebenfalls von Laura Przybilla sowie Lena Vesper, der Schwester von Lisa Vesper, einstudiert. Die tolle Choreografie erntete ebenfalls viel Beifall in der gut gefüllten Turnhalle. 

Im Anschluss folgten schließlich weitere Lieder, darunter „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus dem Peter-Maffey-Musical „Tabaluga und Lilli“ sowie „Geboren um zu Leben“ von Unheilig, das den Schlusspunkt unter das gelungene, kleine Konzert setzte. 

Abschließend wies Hartmut Clever darauf hin, dass die Proben des Projektchores im MGV Oberbrügge am Sonntag, 7. Oktober 2018, ab 14 Uhr im Bürgerhaus starten und von diesem Zeitpunkt an wöchentlich immer sonntags ab 14 Uhr stattfinden. Den Abschluss der Projektchorproben wird dann ein Auftritt im Rahmen des Halveraner Weihnachtskonzertes bilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare