Zweites "Music Fever"-Festival am 8. August an der Heesfelder Mühle

+
Mit völlig neuem Konzept und insgesamt neun Musik-Acts aus der Region soll am 8. August – wie im Vorjahr – auf der großen Wiese an der Heesfelder Mühle das Festival „Music Fever“ starten. Eine zweite Bühne wird vor der Mühle aufgebaut, so dass es zwischen den Auftritten keine großen Pausen gibt.

Halver - „Wenn ich mir einen Act auf meinem Festival wünschen dürfte, dann wäre das Clueso“, sagt Robin Brunsmeier. Der Musiker, besser bekannt als Binyo, ist am 8. August bei der zweiten Auflage des Festivals „Music Fever“, das er zusammen mit Teresa Schabo veranstaltet, auch mit dabei. Der Aufhänger des Music-Events ist diesmal das Motto „Newcomer-Special“. Neun regionale Bands und Künstler sind mit dabei.

Im vergangenen September gab es die Erstauflage des „Music Fever“, zu dem rund 400 Gäste kamen. Unter anderem waren neben Binyo auch der Sänger und Schauspieler Tom Beck sowie Edita Abdieski an der Heesfelder Mühle zu Gast und rockten die Festival-Bühne.

„Der Zuspruch war sehr ordentlich, aber wir hätten uns noch mehr Gäste gewünscht“, sagt Brunsmeier im Rückblick auf das vergangene Jahr. Die Grundidee des „Music Fever“ war, ein Konzert zum 25. Geburtstag der Heesfelder Mühle zu bieten. Aus dieser Premiere haben die Veranstalter Brunsmeier und Schabo viel gelernt.

„Uns missfiel, dass die Pausen zwischen den Auftritten zu lang waren. Deshalb gibt es in diesem Jahr eine zweite, kleinere Bühne direkt vor der Mühle“, erklärt Teresa Schabo. „Wenn die Hauptbühne umgebaut wird, geht es direkt auf der zweiten Bühne weiter. So gehen die Auftritte der Bands auf der großen Bühne, die der Solo-Künstler auf der kleineren Hand in Hand über“, erklärt die studierte Eventmanagerin das veränderte Konzept.

Pop-Musik für Jedermann

Musikalisch wäre das dominante Genre die Pop-Musik, wobei Brunsmeier verspricht, dass von 15 bis 65 Jahren für jeden Musikgeschmack am 8. August etwas dabei sein wird. Das Motto in diesem Jahr lautet „Newcomer-Special“ und soll vor allem für regionale Künstler eine Möglichkeit sein, sich und ihre Musik zu präsentieren. „Die Förderung der regionalen Kultur, Kunst und Musik ist unser Hauptanliegen. Deshalb haben wir im Juni die Sound-Bäckerei gegründet, die als gemeinnütziger Verein als Veranstalter des Festivals fungiert“, erklärt Brunsmeier.

Vorverkauf ab Montag

Zukünftig sollen weitere Events über das neugegründete Label laufen. „Der Vorverkauf für das Music Fever startet am kommenden Montag“, sagt Schabo. Vorverkaufsstellen sind der Bioladen an der Heesfelder Mühle, die Buchhandlung „Kö-Shop“ in Halver sowie der „Copy-Shop“ am Rathausplatz in Lüdenscheid. Die Eintrittskarten für das Festival kosten 5 Euro im Vorverkauf, 8 Euro werden an der Abendkasse fällig. Weitere Informationen zum musikalischen Ereignis gibt es per E-Mail an info@sound-baeckerei.de oder unter der Rufnummer 01 51/ 10 93 77 59.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare