Ab Freitag gibt’s wieder Eis in Halver

Ab morgen gibt’s wieder Eis in Halver. ▪

HALVER ▪ Spagetthi-Eis, Milchshake & Co. können die Halveraner ab Freitag wieder in der Innenstadt genießen. Denn: Es gibt einen neuen Pächter für das Eiscafé „Riviera“. Die Italienerinnen Sabrina Manno und Daniela Argiolas werden es gemeinsam führen. Sie kommen aus Sardinien und wollen nun hier ihre eisigen Spezialitäten servieren.

Zurzeit sind die beiden zusammen mit Gian-Luca Argiolas und Matteo Ferrara dabei, alles mit Hochdruck für die Eröffnung vorzubereiten. Zunächst will das Quartett den Betrieb alleine meistern – später sollen Aushilfen hinzu kommen.

Neben den klassischen Eiskreationen soll es künftig auch Crêpes, Baguettes und Bruscetta geben. Außerdem wird die Karte um einige Weine erweitert. Optisch bleibt die Eisdiele vorerst unverändert: „Wir werden lediglich ein paar neue Bilder aufhängen und einen großen Fernseher installieren“, erklärte Gian-Luca Argiolas, Lebensgefährte von Sabrina Manno, im AA-Gespräch. Er hat bereits einige Erfahrung in der Branche sammeln können –so war er zuletzt Geschäftsführer zweier Eisdielen in Hamburg und Stuttgart.

Gerne hätten die Italiener schon eher den Betrieb aufgenommen, doch die Verhandlungen hätten sich in die Länge gezogen, wie Argiolas sagt. Vorerst mieten sie das Café an – in wenigen Monaten planen sie sogar den Kauf der Eisdiele. Die Konzession erteilte Lutz Eicker vom Ordnungsamt am Dienstag – sodass nun nur noch das Eis fehlt. ▪ lima

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare