Modelleisenbahnertage in Halver

Licht am Ende des Modelleisenbahnertunnels: MEC Halver lädt zum Event am 25./26. September

Modelleisenbahn
+
MEC Halver lädt zum Event am 25./26. September

„Es ist eigentlich alles zum Erliegen gekommen“, sagt Peter Bell vom Modelleisenbahnclub Halver. Aber seit einem Vierteljahr geht es wieder ein bisschen aufwärts mit dem Vereinsleben, dass mit der Corona-Krise zu kämpfen hatte wie viele andere Vereine und Verbände auch.

Halver - Aber es gibt Licht am Ende des Modelleisenbahnertunnels und für die Freunde des Hobbys. Denn am Samstag und Sonntag, 25. und 26. September, stehen nach anderthalbjähriger Pause wieder die Modelleisenbahnertage vor der Tür. Dann können sich Interessierte ein Bild davon machen, wie weit die Anlage gediehen ist.

„Wir bauen immer, das wird nie fertig“, schmunzelt Bell. Bäume müssen gepflanzt und Gärten mit Gemüse bestückt werden. Auch die Programmierung an der H0-Anlage wurde verfeinert. Der Einlass erfolgt nach der 3-G-Regelung, das heißt, rein darf, wer geimpft, genesen oder getestet ist.

Geöffnet ist an beiden Tagen am Weißenpferd 30 in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Der angeschlossene Basar bietet die Möglichkeit, Material für die eigene Anlage in fast allen Spurgrößen zu ergattern. Wer mehr über den Club erfahren und sich ihm vielleicht anschließen möchte, findet Zugang vielleicht auch übers Internet: www.mec-halver.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare