Mobiles Impfen durch das Team des Märkischen Kreises erneut in Halver

Impfbus kommt Freitag zum Wochenmarkt

Impfbus macht in Halver Halt.
+
Impfbus macht in Halver Halt.

Der Impfbus des Märkischen Kreises kommt ein weiteres Mal nach Halver. Wieder auf den Wochenmarkt, diesmal am Freitag, 20. August.

Halver - Bereits zweimal machte der Impfbus des Märkischen Kreises bereits Halt in Halver. Am 30. Juli erweiterte das Angebot den Wochenmarkt. 112 Menschen ließen sich mit Johnson & Johnson oder Biontech impfen. Am vorletzten Wochenende war der Impfbus Teil des Music-Fever-Festivals an der Heesfelder Mühle. Das Ergebnis: 25 Impfungen. Und nun kommt der Bus ein weiteres Mal nach Halver – am 20. August. Von 9 bis 12 Uhr haben Bürger die Möglichkeit, sich impfen zu lassen – mit Biontech oder Johnson & Johnson. Geimpft werden können alle ab 16 Jahren.

Der Märkische Kreis spricht von einer „großen Beliebtheit“ des Impfbusses. Die Chance, sich im Impfbus spontan und dazu noch in unmittelbarer Nähe impfen zu lassen, haben bereits 1452 Menschen im Kreis genutzt. Deshalb planen die Verantwortlichen weitere Termine. Weitere Stationen im Kreis sind

  • Iserlohn am Mittwoch, 18. August, von 9 bis 12 Uhr am Unnaer Platz
  • und Altena am Donnerstag, 19. August, von 9 bis 12 Uhr am Parkplatz Küstersort.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, im Idealfall der Personalausweis, und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Falls dieser nicht vorhanden sein sollte, wird er neu ausgestellt. Das Aufklärungs-Merkblatt sowie Anamnese- und Einwilligungsbogen können vor Ort ausgefüllt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare