Großer Andrang

+
Annelie Huppert teilte beim Mittagstisch viele Kellen Erbsensuppe aus. ▪

HALVER ▪ Was vor wenigen Monaten als Experiment startete, hat sich mittlerweile fest etabliert. Wie schon in den Monaten zuvor herrschte auch am Samstag beim Erbsensuppe-Essen im Bürgerzentrum „Am Park“ Hochbetrieb. Schon bevor die Küche von Annelie Huppert und Maria Zittlau um 11.30 Uhr ihre Pforten öffnete, warteten die ersten hungrigen Besucher. Nur ein Indiz dafür, wie beliebt der Mittagstisch inzwischen geworden ist. Und damit es auch immer etwas Neues gibt, gab es dieses Mal neben der Erbsensuppe auch selbst gemachten Apfelkuchen zum Nachtisch. Dieser fand wenig überraschend einen ähnlich großen Absatz wie die Suppe. ▪ wes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare