Mitmach-Musik und weitere Angebote

Markus Rohde wird reichlich Mitmach-Songs spielen.

HALVER ▪ Das 50-jährige Bestehen des Jugendzentrums Halver wird am kommenden Wochenende groß gefeiert. Das Motto lautet: „Sommerparty – 50 Jahre Jugendzentrum“.

Der Leiter des Jugendzentrums, Arnd Spielmann, und seine Mitstreiter können für Samstag, 28. August, auf unterschiedlichste Programmpunkte verweisen. So wird neben einem Trommel-Workshop für Jugendliche auch ein Kinderschminken für die Kleinen angeboten. Am Glücksrad darf fleißig gedreht werden. Für Snacks und Getränke ist ebenso gesorgt.

Höhepunkt der Jubiläumsfeier ist aber der Auftritt des Musikers und Komponisten Markus Rohde. Dieser tritt ab 14 Uhr auf. Der Oldenburger spielte bereits in verschiedenen Bands und in der freien Theaterszene, arbeitete mit Kindern und Jugendlichen in Musik- und Theaterprojekten. Bekannt geworden ist Rohde vor allem mit der Band „Die Blindfische“, mit der er ab 1992 insgesamt 16 Jahre lang erfolgreich im gesamten deutschsprachigen Raum und in Funk und Fernsehen auftrat. Sieben CDs und 900 Aufritte später ist Markus Rohde mit seinem Programm „Piraten, Wellen und Spinat“ als Solist unterwegs. Und genau dieses wird im Rahmen der Sommerparty an der Jugendheimstraße zu hören und zu sehen sein.

Die maritime Erscheinung mit Matrosenshirt und Dreitagebart darf dabei natürlich nicht fehlen. Ebenso wie die Gitarre, auf der er reichlich Mitmach-Songs spielen wird. Rohde will mit seiner Musik und seinen Texten Bilder entstehen lassen, die Kinder ebenso wie Erwachsene berühren. „Ein Seebär auf Schabernack-Kurs“, lautet das Motto. Markus Rohde will die Kinder an der Jugendheimstraße mit auf eine stürmische Abenteuerreise auf hoher See nehmen: ein interaktives Musikprogramm für die ganze Familie. Bei gutem Wetter findet dies draußen, bei schlechtem im Jugendzentrum statt. ▪ mcf

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare