Mitarbeiterinnen des Kaufparks stellen Ladendieb

- Foto: Berndt

HALVER - Die Notrufe, die am späten Nachmittag aus dem Halveraner Kaufpark bei der Polizei eingingen, klangen so dramatisch, dass die Leitstelle zur Unterstützung der Halveraner Kollegen Streifenwagen aus Lüdenscheid und Iserlohn zur Verstärkung rief: Im und am Einkaufsmarkt wären bis zu zehn Personen in ein Handgemenge verstrickt.

Glücklicherweise konnten die Halveraner Polizisten die Lage schnell unter Kontrolle bringen und die Verstärkung zurückbeordern. Mitarbeiterinnen des Kaufparkes hatten nach Zeugenaussagen gegen 17 Uhr zwei Ladendiebe gestellt und festgehalten. Diese wehrten sich, versuchten zu entkommen und stießen dabei einige Warenstapel um. Da anscheinend auch einige Kunden den Mitarbeiterinnen couragiert zur Hilfe kamen, wirkte die Lage zunächst sehr unübersichtlich.

Sebastian Berndt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare