„Baumleben 2013 “zu haben

+
Thomas Bette vom Baumverein übergab die ausgelobten Obstbäume. ▪

HALVER ▪ Sie hatten zwar wie 160 andere Teilnehmer auch für die Esche am Wagnerring – der Baum steht übrigens genau auf der Grenze zwischen den Häuser 20 und 22 – zum Baum des Jahres gestimmt, waren dennoch sehr überrascht, als sie als Gewinner der vom Baumverein Halver ausgelobten Obstbäume gezogen wurden.

Am Mittwoch nun bekamen Thomas Johrde, für den sein Sohn Konstatntin den Preis in Empfang nahm, Teresa Morawietz und Milena Heim die jungen Bäume – ein Süßkirschen-, ein Apfel- und ein Mirabellenbaum – überreicht. Und dies gleich fachgerecht vom Baumexperten Thomas Bette geschnitten und natürlich mit den notwendigen Tipps und Ratschlägen zum Einpflanzen und der Pflege.

Die Esche vom Wagnerring, die, wie bereits berichtet, ursprünglich einmal eine Hecke werden sollte, hatte sich bei der Abstimmung knapp mit 160 Stimmen gegen die Amberbäume an der Humboldt- und der Elberfelder Straße (je 140 Stimmen) durchgesetzt. Die drei Halveraner, die als Sieger der Obstbäume gezogen worden waren, erhielten zudem den neuen Baumkalender für das Jahr 2013 als Geschenk dazu.

Der Kalender, der nun in seiner zehnten Auflage vom Baumverein herausgebracht wird, ist ab sofort in der Buchhandlung „Kö-Shop“ zum Preis von 10 Euro zu haben. „Das ist echte Handarbeit“, betont Brigitta Helfrich, Vorsitzende des Baumvereins, dass nicht nur die „echten Fotos“ – ein großer Teil stammt von Michael Heim – , sondern der Kalender auch selbst hergestellt und gebunden wurde. Für die Gestaltung und Bearbeitung des Baumkalenders zeichnen im Wesentlichen Brigitta Helfrich und Martin Halbrügge verantwortlich.

Der Kalender für das kommende Jahr trägt den Titel „Baumleben“ und beinhaltet diesmal Bilder von Insekten, Pilzen, Farnen, Buchensämlingen und vieles mehr, was am oder unter Bäumen wächst. Dazu gibt es kurze Gedichte, die mahnen, nicht nur der Natur Zeit zur Entwicklung zu lassen. ▪ Von det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare