Einzige Indoorhalle in Deutschland

Minigolf-Halle nach Wasserschaden auf einem guten Weg - Wiedereröffnung ist in Sicht

Minigolf, Indoorhalle, Halver
+
Die Decke der Minigolfhalle strahlt wieder in Weiß. Der Wasserschaden wurde behoben. Die gelbe Wandfarbe wird noch durch blaue ersetzt und der der Teppich bald gelegt. Dann können auch die Bahnen wieder hingestellt werden.

Nach einem Wasserschaden durch Starkregen konnte die einzige Minigolf-Indoorhalle nicht öffnen. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Bald ist eine Öffnung möglich.

Halver – Es geht voran in der Minigolfhalle des Sterngolf-Sportclubs (SSC) Halver. Klaus Zeisler ist zufrieden mit dem Fortschritt und blickt zuversichtlich auf eine Öffnung Anfang Oktober – mit Glück auch etwas eher. Vor anderthalb Wochen glaubte er an den Zeitplan noch nicht, aber jetzt, wo die Decke fertig ist und die Maler mit dem letzten Schliff begonnen haben, sieht er sich schon wieder auf den Bahnen spielen. „Wir hoffen, dass es bald wieder losgeht.“

Noch aber stehen die rund 300 Kilogramm schweren Spielbahnen gestapelt am Rand. Sie mussten zur Seite geräumt werden, damit der Teppich entfernt und erneuert werden kann. Denn Anfang Juli stand die Halle wegen Starkregen unter Wasser. Seit diesem Tag arbeiten Vereinsmitglieder und Handwerker stetig an der Renovierung, damit eine Öffnung bestenfalls Mitte September möglich ist. Jetzt ist ein Großteil behoben. Die Decke ist bereits fertig, derzeit werden die Wände neu in den Vereinsfarben Rot, Weiß und Blau gestrichen und bald liegt auch der neue Teppich.

Erst Corona, dann der Regeneinbruch

Der Regeneinbruch über der einzigen Minigolfhalle dieser Art in Deutschland hat nach der Corona-Zeit gerade noch gefehlt, sagt Zeisler. Aber jetzt blickt er optimistisch in die kommende Saison. Ein Hygienekonzept liegt vor, zwei Luftfilter wurden ebenfalls angeschafft. Derzeit läuft es auf der Minigolfanlage an der Karlshöhe gut, sagt Zeisler. Das Wetter spielt noch mit. Aber wenn es Herbst wird, soll es für alle die Möglichkeit der Halle wieder geben.

Klaus Zeisler ist zuversichtlich und beobachtet den Fortgang der Arbeiten regelmäßig.

Ab dem ersten Tag der Öffnung ist die Indooranalge direkt für die Allgemeinheit geöffnet, sagt Zeisler. Für Mitte Oktober ist bereits das erste Turnier geplant. „Wir hoffen, dass es dann wieder los geht.“ Und zwar so richtig. Vor Corona gab es Kooperationen mit Grundschulen. Das wünscht sich Klaus Zeisler erneut und würde sich freuen, wenn es wieder eine Minigolf-AG geben würde. Die Ziele sind klar, jetzt muss die Baustelle nur abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare