10 000 Pflastersteine verlegt

+
Mehr als 10 000 Miniatur-Steine benötigten die MEC-Mitglieder. ▪

HALVER ▪ Mehr als 10 000 Pflastersteine sind in den letzten Wochen und Monaten verlegt worden – nein, nicht auf beziehungsweise in der Frankfurter Straße. Denn es handelt sich nicht um normale Steine, sondern welche in Miniaturform. Außerdem sieht dieses Verlegen, das von den Mitgliedern des Modelleisenbahnclubs (MEC) vorgenommen wurde, ein wenig anders aus als im Original.

Wer sich selbst ein Bild von den neuen Pflasterflächen beim MEC machen möchte, hat dazu am 24. und 25. November Gelegenheit. Denn an dem Wochenende stehen die traditionellen Modelleisenbahnanlage auf dem Programm des Clubs. Schließlich ist Herbstzeit Modelleisenbahnzeit.

Gleichwohl gehen die Halveraner Modelleisenbahnbauer das ganze Jahr über ihrem Hobby nach. Nur so ist es möglich, dass das Gelände des Bahnbetriebswerks der großen Spur (1) mit mehr als 10 000 Steinen – jeder einzeln – gepflastert wurde. Hinzu kommen auch diesmal wieder komplette Gleiserweiterungen, nicht nur auf der Spur-1-Anlage, sondern auch bei der Spur HO.

Dadurch sind noch mehr Fahr- und Rangiermöglichkeiten vorhanden. Dies werden die MEC-Mitglieder bei den Modelleisenbahntagen Ende des nächsten Monats im Clubheim am Weißenpferd 30 natürlich präsentieren. Dann werden wieder viele, zweifellos interessante Zuggarnituren über beide Anlagen des Clubs fahren. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt sein. Zu den Modellbahntagen ist schon heute jedermann eingeladen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare