Midsummer Open-Air zum vorerst letzten Mal

„Heisskalt“ sind der Headliner des zehnten Midsummer Open-Airs.

HALVER -  Einmal im Jahr verwandelt sich der Rathauspark in ein Festivalgelände: Wenn das Midsummer Open-Air zahlreiche, meist jüngere Musikfans an die Thomasstraße lockt, geht es mitunter härter zur Sache – freilich nur auf der Bühne. Grundstein des Erfolgs ist das Motto „umsonst und draußen“.

Der Eintritt ist seit jeher kostenlos, die Veranstaltung finanziert sich allein durch den Verkauf von Speisen und Getränken sowie durch lokale Sponsoren. Am Samstag findet das Festival zum bereits zehnten Mal statt – allerdings zum voraussichtlich letzten Mal, wie Organisator Tim Masson jetzt gegenüber der Yourzz-Redaktion unserer Zeitung erklärte (wir berichteten in der gestrigen Ausgabe).

Grund für das Aus ist allerdings keineswegs die Atmosphäre – vereinzelt kam es in den vergangenen Jahren zu Beschwerden von Anwohnern – sondern der Aufwand. Mittlerweile wohnt Masson im Saarland und allein die räumliche Distanz habe die Organisation des Festivals erschwert, erklärt der 32-Jährige.

Wer also noch einmal eine Prise „Midsummer“ einatmen will, sollte am Samstag in den Rathauspark kommen. Den Auftakt macht dann um 13 Uhr die Band Leitkegel, als Headliner treten am Abend zudem „Heisskalt“ aus Stuttgart auf. - zach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare