Michael Brosch ist Skat-Stadtmeister

+
Michael Brosch (Mitte) ist neuer Stadtmeister im Skat. Mit 3124 Punkten setzte er sich deutlich gegen den Zweitplatzierten Siegfried Finger (links, 2199 Punkte) durch.

Halver -  Mit einer zuvor noch nie erreichten Punktzahl kürte sich Michael Brosch am Sonntag zum Skat-Stadtmeister im Vereinsheim des Bürgerbusvereins.

SPD-Ortsvereins-Vorsitzender Martin Kastner überreichte im Namen des Veranstalters dem Sieger eine Urkunde, auf die Organisator und Tunierleiter Ralf Meier zuvor 3124 Punkte eintragen hatte. Und mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Michael Brosch als Sieger, bleibt die Trophäe in diesem Jahr in den eigenen Reihen.

Mit 2199 Punkten belegte Siegfried Finger den zweiten Platz. Nur zwei Punkte weniger verbuchte Wolfgang Glatzel für sich und kam mit 2197 Punkten auf Platz drei. Der Sieger und die Platzierten freuten sich nicht nur über die Urkunden, sondern auch über Wertpreise. „Egal, was für ein Betrag in diesem Umschlag ist, ich spende ihn an die Halveraner Tafel“, gab Michael Brosch nach seiner Ehrung bekannt. Um es bis in die Endrunde zu schaffen, mussten die letzten 22 Teilnehmer, darunter auch Lüdenscheider, mindestens 1500 Punkte in einer der sechs Vorrunden erreicht oder an drei Vorrunden mitgespielt haben.

Für alle lohnte sich die Qualifikation, denn keiner ging nach der Endrunde leer aus. Aber nicht nur die Skatspieler erhielten am Sonntag eine Auszeichnung: Tine Blankennagel bekam ein Blumenpräsent für ihren ehrenamtlichen Einsatz überreicht. Sie versorgte die Spieler mit Gulaschsuppe, Erbsensuppe und Frikadellen.

Der nächste Preisskat-Abend wird am Gründonnerstag, 2. April, ab 19 Uhr stattfinden. Alle Skatspieler können mit einem Startgeld von 10 Euro im Vereinsheim des Bürgerbusvereins dabei sein. - wies

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare