MGV-Ferienspaß: Proben für Dornröschen

Bevor es mit den Proben für das Dornröschen-Musical so richtig los geht, machten die Jungen und Mädchen gestern das Gelände rund ums Bürgerhaus unsicher. - Fotos: Domke

OBERBRÜGGE - Mit Beginn der zweiten Ferienwoche startete jetzt auch der Ferienspaß des Männergesangvereins (MGV) Oberbrügge-Ehringhausen. Im Bürgerhaus trafen sich 70 der rund 80 angemeldeten Kinder, um sich dort in den kommenden Tagen auf das Dornröschen-Musical, das am Samstag aufgeführt wird, vorzubereiten.

Denn bevor die Jungen und Mädchen am Samstag um 15 Uhr auf der Bühne stehen, müssen Kostüme angefertigt, Bühnenbilder gestaltet und Musikinstrumente gebastelt werden. Und so starteten die Kinder gestern voller Vorfreude in die Vorbereitungen. In der Sporthalle wurden die ersten Tänze geprobt. „Die Choreografien denken sich die Kinder selbst aus“, erklärte Annette Przybilla. Noch sei aber alles streng geheim. Auch die Besetzung des Musicals wird vorerst nicht verraten. Nur soviel steht fest: Drei Mädchen teilen sich die Rolle des Dornröschens. „Es gibt ziemlich viel Text, den sich die Kinder bis zum Wochenende merken müssen“, so Annette Przybilla weiter, da sei eine Aufteilung für die jungen Akteure einfacher.

Doch die Woche des MGV-Ferienspaßes besteht natürlich nicht nur aus Proben und Vorbereitungen. Das Gelände des Bürgerhauses lädt auch zum Toben und Spielen ein. Auf dem Sportplatz spielten die Ferienspaß-Kinder Fußball, schaukelten oder turnten an den Stangen.

Der MGV-Ferienspaß beginnt jeden Morgen um 10 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Über den Tag werden die Kinder mit Getränken, Mittagessen und einem Nachmittags-snack versorgt. Besonders aufregend wird es für die Mädchen und Jungen aber am Donnerstagabend. Dann nämlich werden die Kinder eine Nachtwanderung unternehmen und anschließend in der Turnhalle übernachten.

Die Idee für die Ferienspaßwoche hatte übrigens vor neun Jahren der mittlerweile ehemalige Chorleiter Albert Göken. Dass die Aktion auch nach fast einer Dekade noch so großen Zulauf hat, freut das mittlerweile zehnköpfige Team sehr. „Die Arbeit mit den Kinder macht uns in jedem Jahr großen Spaß“, so Hartmut Clever, Vorsitzender des MGV.

Von Friederike Domke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare