AFG: Reibungsloser Übergang

+
Paul Meurer (rechts) und Bernd Eicker (links) begrüßten die neue stellvertretende Schulleiterin Meike Kümper, die von ihrem Vorgänger Franz Zibirre eingearbeitet worden war.

Halver - „Die Kontinuität ist gewährleistet, es gibt einen reibungslosen Übergang“, freuten sich Paul Meurer, Leiter des Anne-Frank-Gymnasiums (AFG), und sein ehemaliger Stellvertreter Franz Zibirre, dass mit Meike Kümper eine Lehrerin aus dem eigenen Haus die Stelle als stellvertretende Schulleiterin am 1. August übernommen hat.

Die heute 40-jährige Deutsch- und Französischlehrerin unterrichtet sein fünfeinhalb Jahren am AFG und ist seit gut zwei Jahren in der Leitung der Erprobungsstufe tätig. Dafür waren natürlich eine Reihe von Fortbildungen notwendig, die Meike Kümper belegt hat. Von Meurer und Zibirre gefragt und ermutigt, bewarb sich die Pädagogin dann um die ausgeschriebene Stelle - und setzte sich gegen zwei weitere Interessenten durch.

„Das war wunderbar“, sagte Zibirre jetzt beim offiziellen Wechsel. Denn Franz Zibirre, von 1994 bis 2015 stellvertretender Schulleiter, „konnte alle Arbeiten an Meike Kümper und Carsten Turck, der den Stundenplan gemacht hat, abgeben“. Sie hätten beide alleine die Schulstatistik gemacht. Um seine Nachfolgerin einzuarbeiten, hatte Zibirre ein halbes Jahr länger gemacht, bevor er in den Ruhestand ging (wir berichteten).

Keine Berührungsängste haben, auf die Leute zugehen, mit ihnen sprechen, stets eine offene Tür haben und in allen Bereichen präsent - das waren die Tipps, die Franz Zibirre für Meike Kümper hatte. Auf sie kommen nun viele kleine Aufgaben zu. Offenheit und Transparenz seien sehr wichtig, schließlich werde die Schule im Team geleitet, bestätigte Meurer, der Zibirre noch einmal Lob und Dank aussprach.

Nicht nur Franz Zibirre war gestern ins AFG - von dort wird man ihn aufgrund seiner Erfahrung noch häufiger kontaktieren - gekommen, sondern auch Bürgermeister Dr. Bernd Eicker. Er habe Meike Kümper als engagierte Kollegin kennengelernt. Und begrüßte sie ebenfalls im Team der AFG-Schulleitung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare